Stabile Marktlage - Grafikchips verkaufen sich gut

Das zweite Quartal 2008 war für die Hersteller von Grafikchips mit nur 0,49% Rückgang im Vergleich zum ersten Quartal überraschend gut.

von Georg Wieselsberger,
09.08.2008 10:42 Uhr

Das zweite Quartal 2008 war für die Hersteller von Grafikchips mit nur 0,49% Rückgang im Vergleich zum ersten Quartal überraschend gut. In den letzten Jahren lag der Rückgang in diesem Zeitraum meist zwischen 2,5 und 10,75%. Damit zeigt sich der Markt trotz der schwächeren US-Wirtschaft stabiler als erwartet. Bei den Marktanteilen liegt Intel mit 47,30% (+4,6) dank der IGP-Chipsätze klar an der Spitze und erreicht den höchsten Wert seit vier Jahren. Nvidia belegt mit 31,40% (-1,3) den zweiten Platz vor AMD/ATI mit 18,10% (-0,5). VIA auf Platz vier verlor deutlich und fiel von 4,10% auf 1,10%.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen