Terratec Aureon 7.1 Universe

Die 200 Euro teure Aureon 7.1 Universe bietet gute Ausstattung und sehr guten Klang. In der Spieleleistung unterliegt sie der Audigy 2 ZS Pl. Pro.

von Holger Kellermann,
30.04.2004 14:24 Uhr

Happige 200 Euro kostet Terratecs neue Soundkarte Aureon 7.1 Universe. An das musikalische Multitalent können Sie Boxen von Stereo bis 7.1 anschließen. Per optischem Digitalausgang füttern Sie Dolby-Digital-Decoder. Star des Soundpakets ist das beigelegte und über Fernbedienung steuerbare Anschlussmodul für den 5,25-Zoll-Schacht. Damit stehen Ihnen zwei weitere digitale Ein- und Ausgänge zur Verfügung (optisch sowie coaxial). An den zusätzlichen analogen Buchsen docken Mikrofone oder Stereoanlage an. So können Sie etwa Ihre Plattensammlung digital auf Festplatte konservieren - dafür spendiert Terratec auch einen Vorverstärker sowie die Aufnahme- und Restaurations-Software
Algorithmix Sound Rescue.

Im GameStar-Labor schickte die Aureon 7.1 Universe Musik aller Stile glasklar an die Boxen. In Spielen und DVD-Filmen zeichnet sie die Flugbahn schwirrender Geschosse plastisch in den Raum. Bei der Performance liegt sie knappe 20 Prozent hinter unserer Soundkarten-Referenz Audigy 2 ZS Platinum Pro (Splinter Cell: 33,9 zu 40,4 fps). Spielern mit Anschlussbedarf raten wir deshalb zu Creatives ähnlich ausgestatter Audigy 2 ZS Platinum Pro (210 Euro) - die beherrscht zusätzlich den Creative-exklusiven Spielesoundstandard
EAX 4.0.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Gewinnspiel

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen