Mann will Hund Minecraft beibringen - kann am Ende sogar Gegner töten

Ein TikToker will seinem Hund beibringen, Minecraft zu spielen. Dazu baut er seine mechanische Tastatur um.

von Alexander Köpf,
28.04.2022 09:52 Uhr

Hunde, die Minecraft spielen - sowas gibt es wirklich? Hunde, die Minecraft spielen - sowas gibt es wirklich?

Minecraft zählte Ende des Jahres 2021 rund 140 Millionen monatlich aktive Spieler und ist damit eines der erfolgreichsten Games überhaupt. Wobei wir Spieler an dieser Stelle definieren müssen: Es sind 140 Millionen aktive menschliche Spieler und nicht etwa Katzen oder Hunde.

Klingt verrückt? Ist es tatsächlich. Wenn es jedoch nach TikToker Finance Friendly (Liam Thompson) geht, könnte sich das bald ändern. In einem Video zeigt er, wie er seinem Hund Max versucht beizubringen, Minecraft zu spielen.

Youtuber baut eine Lunge statt klassischen Lüftern ein   41     2

Atmender PC

Youtuber baut eine "Lunge" statt klassischen Lüftern ein

Doch bevor er diesen Schritt machen kann, muss er zunächst eine große Hürde überwinden: Max kann mit seinen Pfoten schließlich weder eine Maus noch eine Tastatur präzise bedienen. Zugegeben, die Maus zu verwenden wie ein Mensch, wäre wohl zu viel des Guten. Aber die Tastatur kann er durchaus nutzen - wenngleich etwas vereinfacht:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Wie macht der TikToker das?

Finance Friendly entfernt zunächst die Tastenkappen seines Keyboards. Nicht von allen Tasten, die A- und #-Taste belässt er, wie sie sind. Das dient dazu, einen größeren Abstand zu den Switches herzustellen, damit der nächste Schritt funktionieren kann.

Denn auf die A- und #-Taste klebt der TikToker jeweils ein großes Stück bemalter Pappe. Säßen auf den anderen Switches ebenfalls noch Tastenkappen, könnten A und # wohl nicht mehr auslösen, da dann der Hubweg schlicht zu kurz ist und die Pappe auf den anderen Tasten aufsitzt.

In Minecraft hinterlegt Finance Friendly die Vorwärtsbewegung auf die A-Taste und die linke Maustaste auf #. Nun kann das Training beginnen: Max soll auf die Befehle Destroy (Zerstören) und Walk (Gehen) hören. Das ist nicht ganz leicht zu realisieren, mit Unterstützung durch Leckerlies lässt sich Max letztlich jedoch konditionieren.

Youtuber lädt 10 Terabyte Arbeitsspeicher herunter   35     6

Verrücktes Experiment

Youtuber lädt 10 Terabyte Arbeitsspeicher herunter

Kann Max nun Minecraft spielen?

Tatsächlich lässt sich Max so trainieren, dass er sich auf Befehl bewegt und Gegner tötet. Zugegeben, das ist schon sehr rudimentär, recht viel mehr kann man von einem Hund aber wohl auch nicht erwarten. Grundsätzlich können wir Finance Friendly daher einen Erfolg bescheinigen.

Was haltet ihr von dem Experiment? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.