Ein Satz mit X: Das hält das Internet von Elons Musks Umbenennung von Twitter

Von »AldX« bis »X!Box«: Elon Musk benennt Twitter in X um und das Internet reagiert emotional - und kreativ.

Was Musk gerade für eine Meme-getriebene Bilderflut auf uns loslässt, »geht auf keine Kuhhaut« (Bild-Quellen: Twitter-Account von Aldi UK; Britta PedersenAFP elon musk) Was Musk gerade für eine Meme-getriebene Bilderflut auf uns loslässt, »geht auf keine Kuhhaut« (Bild-Quellen: Twitter-Account von Aldi UK; Britta Pedersen/AFP elon musk)

Seitdem Elon Musk den Mikroblogging-Dienst Twitter in X unbenannt hat, überschlagen sich auf den sozialen Netzwerken die Reaktionen.

Wir haben einige der lustigsten Höhepunkte für euch herausgesucht. Lachen auf eigene Gefahr!

Amüsante Reaktionen zu X

Nicht am reflektiertesten, aber sehr amüsant ist ein Zusammenschnitt von Reaktionen des Users Most Valuable Tweets.

Nein, es handelt sich nicht um tatsächliche Reaktionen auf Musks Geschäftsentscheidung, sondern vielmehr um eine Sammlung schockierter Reaktionen aus Film, Fernsehen und Internet-Memes. 

Nichtsdestoweniger gibt das knapp einmütige Video ein erstaunlich akkurates Stimmungsbild ab:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Drei amüsante Reaktionen: Auch der Mikroblogging-Aufritt der deutschen News-Satiresendung »heute-show« greift die kreative Umbenennung durch Musk auf, postet im gewohnt humoristischen Tonfall. Auch die Personen hinter dem Twitter-Account (jetzt natürlich X-Account) des beliebten WLAN-Routers »Fritzbox« ließen sich ebenfalls zu einem launigen Kommentar hinreißen.

Parallelen zum stark beworbenen Männer-Deodorant »Axe Bodyspray« fallen hingegen dem User Pinguinverleih auf. Seht alle drei Reaktionen nachstehend.

Amüsante Kreationen zu »X«

Was wäre, wenn Facebook-Gründer Mark Zuckerberg mit Mitbewerber Musk gleichzöge, und seinen Internetkonzern »Meta« ebenfalls unbenannte – beispielsweise auf den Buchstaben »Y«? Dieses Szenario visualisiert ein weiterer Kommentator.

Einer, der findet, dass Musk den Twitter Vogel sozusagen vor die Tür gesetzt hat, ist Twitter-User Fresa. Er stellt den ikonischen Twitter-Vogel neben sich türmende Umzugskartons, wie um zu suggerieren, dass der Vogel seinen Platz im Twitter-Büro habe räumen müssen. Worin ja ein Stück Wahrheit steckt. 

Um seinen rührseligen Zustand zu unterstreichen, vergießt das Vögelchen ein paar Tränen. Über seinem Schnäbelchen hängt eine Sprechblase, in der steht: »Ich wurde gefeuert«.

Ein definitives Highlight und Schenkelklopfer sondergleichen ist die Integration des Buchstabens X bei der Discounter-Marke Aldi. Der Betreiber der englischstämmigen Niederlassung der beliebten Supermarktkette beweisen Selbstironie.

Kritische Stimmen zu X

Kritischer zeigt sich der Consulting-Experte Martin Bethke mit seiner Wortmeldung. Der ehemalige Geschäftsleiter Märkte & Unternehmen bei der Naturschutzorganisation WWF unterstellt dem unberechenbar handelnden Musk mangelndes Markengespür: 

Dass der Name X nicht unbedingt für Seriosität steht, darauf verweist Jesse McLaren. Der User hat verschiedene Webseiten auf seinem Webbrowser hinterlegt.

Jede der Webseiten wird mit dem Buchstaben X markiert – und laut Jesse stecken hinter jedem der Icons Internetangebote mit pornografischen Inhalten.

Jobs bei GS Tech Jobs bei GS Tech

Ob es eine clevere Business-Entscheidung ist, mit dem eigenen Firmennamen Assoziationen zum (virtuellen) Rotlichtmilieu zu wecken, bleibt abzuwarten.  

Dass Elon Musk eine Vorliebe für den Buchstaben X hat, ist kein Geheimnis. Denn auch die Firmen SpaceX, OnlinebankX und X.AI Corp haben den vieldeutigen Buchstaben untergebracht. Wie steht ihr zur Causa X? Schreibt uns dazu gerne in die Kommentare. 

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.