Umbenennungen bei Nvidia - Treiber bestätigen Gerüchte

Gerüchte über eine erneute Umbenennung älterer Grafikkarten von Nvidia gibt es schon länger, doch die aktuellen Nvidia-Treiber bestätigen das neue Namensschema nun.

von Georg Wieselsberger,
29.11.2008 15:58 Uhr

Gerüchte über eine erneute Umbenennung älterer Grafikkarten von Nvidia gibt es schon länger, doch die aktuellen Nvidia-Treiber bestätigen das neue Namensschema nun. Die INF-Datei verrät, dass eine GeForce GTS 150 den G92-Grafikchip nutzen wird, die GeForce GT 120 den G94, die GeForce GT 120 den G96 und die GeForce G100 den G98. Damit wird die gesamte ältere GPU-Generation teilweise zum zweiten Mal umgetauft und dem Namensschema der aktuellen GeForce GTX 200-Karten angepasst. Auch bei den mobilen Grafikchips wird es eine GeForce GTX 170M und 180M auf G92-Basis, eine GeForce GTS 160M mit G92, eine GeForce GT 130M und G 110M mit G94 und eine GeForce G 105M mit G98 geben.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen