Windows 10 künftig ohne »alte« Systemsteuerung? Nutzer sind verärgert

Microsoft plant offenbar, die alte Systemsteuerung in Windows 10 zugunsten der Einstellungen-App aus dem OS zu streichen. Die Community reagiert verärgert und stellt eine eindeutige Forderung an Microsoft.

von Sara Petzold,
26.03.2020 12:16 Uhr

Die Systemsteuerung könnte mit einem künftigen Update aus Windows 10 verschwinden. Ob es wirklich soweit kommt, bleibt aber noch abzuwarten. Die Systemsteuerung könnte mit einem künftigen Update aus Windows 10 verschwinden. Ob es wirklich soweit kommt, bleibt aber noch abzuwarten.

Die alte Systemsteuerung, die Windows-10-Nutzer neben der normalen Einstellungs-App aufrufen können, ist ein Relikt vergangener Windows-Tage, das viele immer noch nutzen. Microsoft plant derzeit aber möglicherweise, das Menü aus dem Betriebssystem dauerhaft zu entfernen.

Systemsteuerung vs. Einstellungs-App

Bislang existiert die Systemsteuerung als Überbleibsel von Windows 7 in Windows 10 parallel zur normalen Einstellungs-App. Das ist auch nötig, denn Microsoft hat seit der Einführung der Einstellungs-App mit Windows 8 erst nach und nach einzelne Funktionen der Systemsteuerung in die App übertragen.

Hinweis auf Streichung der Systemsteuerung: Der Programmierer und Thurrott-Redakteur Rafael Rivera hat aber etwas entdeckt, dass auf ein Ende der Koexistenz beider Features hindeuten könnte.

So konnte er mithilfe eines selbst entwickelten Tools den Preview-Build 19587 von Windows 10 auf Veränderungen am Feature-Pool überprüfen und herausfinden, dass die Systemsteuerung als inaktives Feature markiert ist (via onmsft):

Link zum Twitter-Inhalt

»Macht erstmal die Einstellungs-App fertig«

Die Windows-Community reagiert derweil wenig begeistert auf das mögliche Ende der Systemsteuerung. Diverse Windows-10-Nutzer lassen ihrem Frust über das »Zwitterwesen« aus Systemsteuerung und Einstellungs-App auf reddit freien Lauf und bemängeln vor allem die mangelnde Übersicht der App sowie fehlende Funktionen, wie die Möglichkeit, mehrere Einstellungsfenster gleichzeitig zu öffnen:

Link zum Twitter-Inhalt

Was sagt Microsoft? Die Windows-Macher selbst haben sich zu einer möglichen Abschaffung der Systemsteuerung mit einem künftigen Windows-10-Update noch nicht offiziell geäußert.

Es ist also vorerst unklar, ob und wenn ja ab wann Windows-10-Nutzer tatsächlich auf die alte Systemsteuerung verzichten müssen. Beide Einstellungsmenüs bleiben jedenfalls im kommenden Windows 10 20H1 Update noch erhalten.

zu den Kommentaren (170)

Kommentare(170)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.