Mit Windows 11 bekommt ihr ein neues Startmenü - ob ihr wollt oder nicht

Mit dem neuesten Build von Windows 11 hat Microsoft die Möglichkeit entfernt, per Registry-Hack das alte Startmenü zu nutzen. Wie denkt ihr darüber?

von Peter Bellmann,
13.07.2021 08:16 Uhr

Eine der offensichtlichsten Neuerungen vom kommenden Microsoft-Betriebssystem Windows 11 betrifft das Startmenü. Bislang war es immer unten links untergebracht, jetzt wandert es in die Mitte der Taskleiste.

Das gefällt nicht jedem, per Registry-Eintrag ließ sich aber auch in Windows 11 das alte Startmenü nutzen - zumindest bis jetzt. Der neueste Insider-Build von Windows 11 mit der Versions-Nummer 22000.65 entfernt diese Möglichkeit dagegen.

Bei den Preview-Nutzern, die ihr Startmenü bereits auf das Layout von Windows 10 umgestellt haben, werden die Änderungen rückgängig gemacht, so Windows Latest. Was ein Berufsdesigner insgesamt vom neuen Design von Windows 11 hält, erfahrt ihr in der folgenden Kolumne:

Ich bin genervt von Windows 11, denn es will nur eins: mein Leben   142     37

Mehr zum Thema

Ich bin genervt von Windows 11, denn es will nur eins: mein Leben

Was denkt ihr über das neue Startmenü?

Wir nehmen diese aktuelle Umstellung zum Anlass, euch nach eurer Meinung zum Startmenü von Windows zu befragen. Zu diesem Zweck haben wir eine Umfrage erstellt, ihr findet sie unter dem folgenden Link:

» GameStar-Umfrage: Welche Windows-Version hat das beste Startmenü zu bieten?

In den Kommentaren zu diesem Artikel könnt ihr euch außerdem gerne dazu äußern, wie ihr über den (zumindest momentan gültigen) Zwang zum unten zu sehenden Startmenü in Windows 11 denkt. Sollte Microsoft uns die Wahl lassen oder ist das ein nachvollziehbar und richtiger Schritt?

In Windows 11 müsst ihr vorerst zwingend mit dem neuen Startmenü Vorlieb nehmen. In Windows 11 müsst ihr vorerst zwingend mit dem neuen Startmenü Vorlieb nehmen.

Was bringt die neue Windows-11-Version noch?

Abschließend werfen wir noch einen Blick auf weitere relevante Änderungen des aktuellen Insider Builds 22000.65.

So wurde eine neue Suchleiste in das Startmenü von Windows 11 integriert. Zudem hat man die Anzeige für mehrere und auch kleinere Bildschirme optimiert. An die Transparenz von Startmenü und Suche hat Microsoft ebenfalls Hand angelegt.

Dennoch merkt man auch dem aktuellen Insider Build von Windows 11 an, dass noch allerhand Baustellen bestehen. So kann die Taskleiste nicht verschoben werden und Drag & Drop ist darauf weiterhin nicht möglich.

Bis zum offiziellen Release hat Microsoft aber noch etwas Zeit: Windows 11 soll Ende 2021 erscheinen, als genauer Termin wird laut Gerüchten der 20. Oktober gehandelt.

zu den Kommentaren (230)

Kommentare(230)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.