Windows 8 - Microsoft erlaubt Open-Source-Software im Windows Store

Der in Windows 8 enthaltene Windows Store kann auch für den Vertrieb von Open-Source-Programmen genutzt werden.

von Georg Wieselsberger,
13.12.2011 16:02 Uhr

Die Nutzungsbedingungen des Windows Store für Entwickler enthalten eine Passage, die den Vertrieb von Open-Source-Software »zumindest in der Vorab-Version des Windows Store« erlaubt. Besonders bemerkenswert ist, dass dies sogar möglich sein soll, wenn die Open-Source-Lizenzbedingungen den Windows-Store-Bedingungen widersprechen.

Wie ZDnet meldet, könnte diese Erlaubnis von Microsoft den Windows Store für viele Open-Source-Entwickler interessant machen, die beispielsweise durch die schärferen Vorschriften des App Stores von Apple behindert werden.

Auch für Windows-8-Nutzer stände so ein größeres Angebot an Software bereit. Allerdings ist zu diesem Zeitpunkt nicht klar, ob Microsoft bis zum Erscheinen von Windows 8 die Bedingungen des Windows Store in diesem Punkt nicht doch noch ändert.


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen