WLAN zu langsam, Bluetooth zu schlecht? So einfach lässt sich ein häufiger Fehler beheben

Die Funkverbindung zum PC kann Probleme bereiten. Sei es ein zu langsamer Download oder lästige Abbrüche. Oftmals ist die Lösung jedoch recht simpel.

von Alexander Köpf,
16.03.2022 11:59 Uhr

Manchmal liegt die Lösung von Problemen mit Funkverbindungen so nahe, dass man nicht daran denkt. Manchmal liegt die Lösung von Problemen mit Funkverbindungen so nahe, dass man nicht daran denkt.

Manchmal möchte man sich am liebsten selbst Ohrfeigen, so einfach ist am Ende die Lösung für ein technisches Problem mit dem PC, das zunächst unüberwindbar schien. Genau so ist es Reddit-Nutzer sharingmyxp ergangen. Der Name ist hier im Übrigen tatsächlich Programm, denn zu deutsch heißt das ichteilemeineerfahrung.

Was ist ihm passiert? Offenbar war die Bluetooth-Verbindung an seinem PC zu schlecht, sodass sich Geräte immer wieder neu koppeln mussten. Und nichts ist beim fröhlichen Daddeln nerviger, als wenn auf einmal die Verbindung von Tastatur, Maus, Controller oder Headset abreißt.

5 Zeichen, die klar für einen Wechsel sprechen   71     13

Grafikkarte zu alt oder zu schwach?

5 Zeichen, die klar für einen Wechsel sprechen

Funkverbindungen sind oftmals problematisch

Das ist gerade bei Bluetooth gar nicht mal so selten der Fall, wie wir aus eigener Erfahrung berichten können. Denn die Reichweite ist je nach Standard auf wenige Dutzend Zentimeter bis einige Meter begrenzt.

Allerdings können andere kabellose Übertragungstechniken genauso Probleme machen. Der ganz normale, meist nur als 2,4 GHz bezeichnete Funk ebenso wie das WLAN. Neben der begrenzten Reichweite ist oftmals die Ausrichtung der Sende- respektive Empfangseinheit problematisch. Typischerweise findet sich die nämlich auf der Rückseite eines Rechners, an der sogenannten Anschlussblende des Mainboards.

Das lässt sich jedoch ganz einfach beheben. Wenn ihr ein Mainboard besitzt, das explizit mit Wifi beworben wird, findet sich in der Verpackung in der Regel auch eine Antenne. Einfach anschließen und das Problem mit dem schlechten Empfang ist in vielen Fällen gelöst. Diese Erfahrung hat auch sharingmyxp gemacht:

Seid nicht [Anmk. d. Red. so dumm] wie ich! Ich hatte mich gewundert, warum mein Bluetooth so schlecht war. Hat sich herausgestellt, dass ich vergessen habe, die Antenne an das I/O-Shield [Anmk. d. Red.: ATX- oder Anschlussblende] anzuschließen.

USB-Adapter für Funkverbindungen gibt es ebenfalls mit dedizierten Antennen. Solltet ihr mit dem Gedanken spielen, beispielsweise auf einen besseren Bluetooth-Standard upzugraden, dann lasst das in eure Überlegungen mit einfließen.

Es kann natürlich auch eine ganze Reihe anderer Ursachen für eine schlechte Funkverbindung geben. Überprüft am besten Folgendes:

  • Wird das Gerät richtig erkannt? Stichwort: Gerätemanager.
  • Sind vielleicht mehrere Geräte gleichzeitig via Bluetooth verbunden?
  • Habt ihr die neuesten Treiber für Bluetooth und WLAN installiert?
  • Wird euer Internet anderweitig ausgelastet, laufen beispielsweise Aktualisierungen im Hintergrund?
  • Ist euer Router vielleicht schon länger nicht mehr neu gestartet oder aktualisiert worden?
Warum viele PCs zu langsam laufen   81     23

Simple Lösung

Warum viele PCs zu langsam laufen

Mit Antenne lässt sich oftmals ein Vielfaches der Performance herausholen

Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass es sich lohnt, lieber zweimal nachzudenken, als direkt irgendwas zu bestellen. Ein Beispiel aus der Praxis:

Für unser Grafikkartentestsystem nutzen wir ein Mainboard mit integriertem Wifi. Der Rechner steht mit dem Rücken zur Wand, ergo zeigen auch die beiden Antennenein- und ausgänge dorthin. Das Signal wird zwar von der Wand reflektiert, ein erheblicher Teil der Sendeleistung geht dadurch jedoch verloren, er wird einfach von der Oberfläche der Wand verschluckt.

Von den eigentlich bis zu 140 Megabyte pro Sekunde, die unsere Leitung hergibt, kommen so nur zwischen 5 und 10 Megabyte an. Mit der beigelegten Antenne steigt die Transfergeschwindigkeit auf gut 60 bis 70 Megabyte pro Sekunde. Immer noch nicht optimal, aber deutlich besser als zuvor.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit Funkverbindungen gemacht? Schreibt es gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.