Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

10 Alternativen zu World of Tanks - Von Armored Warfare bis Fractured Space

World of Tanks ist der Platzhirsch im Genre, aber es gibt gute Alternativen. Wir stellen zehn der besten davon vor und erklären ihre Besonderheiten - alle natürlich Free2Play spielbar.

von Johannes Rohe,
14.09.2015 10:22 Uhr

Spannende Mehrspieler-Teamgefechte, jede Menge Karten und Fahrzeuge, feurige Explosionen und haufenweise verbeulter Panzerstahl - und das alles kostenlos. Eigentlich wundert es uns kaum, dass World of Tanks zum Hit geworden ist. Die Free2Play-Panzerschlachten von Wargaming sind einfach gut gemacht.

Aber irgendwann, wenn wir auch den letzten Winkel des Forschungsbaums erkundet und den letzten Panzer freigeschaltet haben, kehrt doch Langeweile und Monotonie ein. Dann muss Abwechslung her.

Zum Glück bietet der Spielemarkt genug hervorragende Alternativen zu World of Tanks. Egal ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft, überall haben wir die Möglichkeit, mit Stahlgiganten andere Stahlgiganten zu Altmetall zu verarbeiten.

War Thunder: Ground Forces

War Thunder - Gamescom-Trailer: Panzer & Luftschlachten 2:03 War Thunder - Gamescom-Trailer: Panzer & Luftschlachten

Der direkte Konkurrent zu World of Tanks kommt ebenfalls aus Osteuropa, nämlich von Gaijin Entertainment aus Russland. War Thunder: Ground Forces setzt ebenfalls auf Panzerschlachten mit Vehikeln aus der Zeit der beiden Weltkriege. Es hat allerdings einen höheren Simulationsanspruch als World of Tanks. Panzer haben hier keine Lebenspunkte, die mit jedem Treffer abnehmen. Stattdessen müssen wir gezielt die wichtigen Module wie das Munitionslager oder den Motor, oder gleich die Besatzung eines Feindfahrzeugs aufs Korn nehmen. Das macht die Gefechte deutlich anspruchsvoller, aber auch spannender und abwechslungsreicher.

Das ist besonders: Neben dem schon erwähnten höheren Grad an Realismus sind in Warthunder vor allem die kombinierten Land- und Luftschlachten spannend. Spieler können regelmäßig aus ihrem engen Panzer heraus- und in ein Flugzeugcockpit hineinklettern und mit leichten Bombern oder Jägern die Kollegen am Boden unterstützen. Damit die Flieger nicht übermächtig sind, ist ihr Einsatz zumindest im Arcade-Modus von einem knappen Zeitlimit begrenzt. In höheren Realismus-Modi bleiben Flugzeuge bis zum Abschuss in der Luft. Wer nur fliegen möchte, kann das in Warthunder ebenfalls. Mehr dazu lesen Sie in diesem Special im Abschnitt »War Thunder«.

Hier geht's zum Download: Warthunder kann kostenlos auf der Homepage des Spiels heruntergeladen werden. Wahlweise können Sie das Spiel aber auch direkt in Steam herunterladen. Besitzer einer Playstation 4 können Warthunder auch aus dem Playstation-Store laden und auf der Konsole zocken. Zum Spielen wird in jedem Fall ein kostenloser Account bei Gaijin.net benötigt.

War Thunder: Ground Forces - Screenshots der Bodeneinheiten ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...