Alpha Protocol - Internetaktivierung erforderlich

Das Rollenspiel Alpha Protocol setzt zur Installation eine Webaktivierung voraus, ist aber beliebig oft installierbar.

von Daniel Raumer,
15.04.2010 10:07 Uhr

Sega wird sein Rollenspiel Alpha Protocol mit Uniloc-Kopierschutz ausliefern, wenn der Agententhriller der Obsidian Studios am 28.Mai erscheint.

Uniloc erstellt während der Installation des Spiels einen »Fingerabdruck« Ihres Computersystems, in dem alle wichtigen Daten über Systemkomponenten und Betriebssystem gespeichert sind. Diese Informationen werden dann zusammen mit dem CD-Key über das Internet auf die Kopierschutz-Server übertragen. Folglich setzt das Spiel zwingend eine Aktivierung im Internet voraus.
Wollen Sie das Spiel im Anschluss auf einem anderen Rechner installieren oder Hardwarekomponenten tauschen, besteht die Möglichkeit die Daten auf dem Server wieder zu deaktivieren. Danach kann auf dem neuen Rechner wieder eine Aktivierung mit CD-Key vorgenommen werden, bei der ein neuer »Fingerabruck« erstellt wird. Sega versicherte uns telefonisch, dass dies auch nach dem Totalausfall eines Rechners möglich sei und keine Installationsobergrenze besteht.

Nach Angaben des Herstellers von Uniloc arbeitet das Kopierschutzsystem »höflich und unaufdringlich, ohne die Produktivität und Aktivierung des rechtmäßigen Käufers zu behindern.«

» Preview zu Alpha Protocol lesen

Alpha Protocol - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen