AMD Radeon HD 6950 - AMD rät vom Freischalten zur Radeon HD 6970 ab

Die neue AMD Radeon HD 6950 lässt sich durch ein BIOS-Update in eine AMD Radeon HD 6970 verwandeln.

von Georg Wieselsberger,
07.01.2011 13:37 Uhr

Das Update mit dem BIOS einer AMD Radeon HD 6970 verwandelt die AMD Radeon HD 6950 effektiv in das größere, schnellere und teurere Modell, auch wenn die Stromversorgung eigentlich etwas kleiner ausgelegt ist. Trotzdem scheint es so gut wie keine Probleme zu geben, wenn man die entsprechenden Meldungen im Internet verfolgt.

AMD selbst hat gegenüber HT4U Stellung dazu genommen. Zwar habe man die neuen Radeon-Grafikkarten mit zwei BIOS-Bausteinen und einem Umschalter ausgestattet, damit die Kunden neue BIOS-Versionen testen können, doch die Verwendung nicht unterstützter BIOS-Versionen auf der AMD Radeon HD 6950 könne man nicht empfehlen.

Das Update könnte die Grafikkarte instabil machen oder zu einem Funktionsverlust führen, der nicht durch die Garantie abgedeckt sei. Auf die Nachfrage, ob neuere Versionen der Radeon HD 6950 eventuell durch Hardwarebeschränkungen nicht mehr »freischaltbar« sein werden, wollte AMD jedoch keinen Kommentar abgeben.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen