Angespielt - Trainz Railroad Simulator 2007

von Andrej Plancak,
11.07.2007 14:45 Uhr

Wenn die Deutsche Bahn schon streikt und Sie nicht mitfahren lässt, schwingen Sie sich doch einfach selbst ins Führerhaus Ihres Lieblingszugs. Aurans Trainz Railroad Simulator 2007 bietet Hobbyeisenbahnern eine riesige Auswahl an Zügen, Wagons und Landschaftsobjekten. Auf ungefähr 40 Strecken dürfen Sie mit unterschiedlichsten Bahnen umherrollen. Die Palette reicht von der nostalgischen Dampflok in Australien bis hin zum ICE auf dem Weg nach Dresden.

Frachtaufträge wie etwa Kohle von einer Schürfstation zu einem Kraftwerk zu bringen, lockern den Schienenalltag ein wenig auf. Wem das zu anstrengend ist, überlässt das Fahren computergesteuerten Kollegen. Dazu müssen Sie ihnen nur eine Folge von Befehlen geben. Während die virtuellen Lokführer anschließend die Arbeit erledigen, können Sie sich zurücklehnen und die Fahrt genießen, allerdings nur, wenn Sie über die Grafik hinwegsehen können. Die ist in Trainz Railroad Simulator 2007 nämlich viel zu kurz gekommen. Man sieht deutlich, dass Auran ihr Hauptaugenmerk auf die Modelle der Eisenbahnen gelegt haben. Die Strecken sind Detail- und texturarm.

Mehr Bilder sehen Sie in unserer Screenshotgalerie.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...