Ant-Man and The Wasp - Marvel kündigt Ant-Man 2 und drei weitere Filme an

Marvel baut seine bisherigen Pläne bis 2020 aus und kündigt vier weitere neue Comicverfilmungen an, dazu gehört auch »Ant-Man and The Wasp« mit Paul Rudd.

von Vera Tidona,
09.10.2015 12:45 Uhr

Marvel kündigt Ant-Man 2 mit Paul Rudd und drei weitere Comicverfilmungen an.Marvel kündigt Ant-Man 2 mit Paul Rudd und drei weitere Comicverfilmungen an.

Mit »Captain America: Civil War« läutet Marvel nächstes Jahr die sogenannte Phase 3 seines Cinematic Universe ein. Doch nun wird der bereits umfangreiche Plan bis ins Jahr 2020 mit vier weiteren Comicverfilmungen erweitert. Dazu gehört »Ant-Man 2«, der den vielversprechenden Filmtitel »Ant-Man and The Wasp« trägt, sowie drei weitere noch namenlose Kinofilme.

Mehr dazu:Marvel-Chef deutet mit Infinity War das Ende für einige Avengers an

Damit ist nun offiziell bestätigt, das Paul Rudds Auftritt als wohl kleinster Superheld aus dem Marvel Universum eine Fortsetzung bekommt. Aus verständlichen Gründen kann man den weniger bekannten Ant-Man nicht mit den populären Superhelden wie Iron Man vergleichen, dennoch legte die Comicverfilmung mit einem Budget von 130 Millionen US-Dollar einen ordentlichen Kinostart hin und spielte weltweit knapp 410 Mio. US-Dollar ein, allein in den USA waren es mehr als 178 Mio. US-Dollar.

Mit der Fortsetzung »Ant-Man and The Wasp« bedient Marvel auch gleich die zahlreichen Fans mit einem weiteren Superhelden. So erhält Evangeline Lilly als Hope Van Dyne nach ihrem ersten kurzen Auftritt in ersten Film nun eine größere Rolle an der Seite von Paul Rudd. Wie das genau aussehen wird, ist aber noch geheim.

In die Kinos kommt »Ant-Man and The Wasp« im Juli 2018. Dadurch verschieben sich ein paar Starttermine, so wird »Black Panther« vorgezogen auf das Frühjahr 2018 und »Captain Marvel« kommt ein halbes Jahr später im Frühjahr 2019 in die Kinos.

Darüber hinaus kündigt Marvel drei weitere Comicverfilmungen allein für das Jahr 2020 an, im Mai, Juli und November. Allerdings werden hierzu weder Filmtitel noch welcher Superheld mitspielen wird verraten. Nun stellt sich die spannende Frage, ob es sich bereits um die ersten Filme aus der geplanten Phase 4 der Marvel Cinematic Universe handelt.

Schließlich kommen sie nach dem letzten Avengers-Abenteuer »Infinity War« in die Kinos und dürften eine Reihe neuer Superhelden hervorbringen. Erst vor wenigen Tagen kündigte Marvel-Präsident Kevin Feige für die bisherigen Avengers eine große Veränderung an. So bräuchte es ja künftig neue Helden, wenn vielleicht nicht alle bekannten und beliebten Superhelden die große Schlacht überleben werden. Man darf also gespannt sein.

Und so sieht der neue Zeitplan für Marvels Cinematic Universe aus: »Captain America: Civil War« (Mai 2016), »Doctor Strange« (November 2016), »Guardians of the Galaxy 2« ( Mai 2017), »Spider-Man« (Juli 2017), »Thor 3: Ragnarok« (November 2017), »Black Panther« (Februar 2018), »Avengers: Infinity War - Teil 1« (Mai 2018), »Ant-Man and The Wasp« (Juli 2018), »Captain Marvel« (März 2019), »Avengers: Infinity War - Teil 1« (Mai 2019), »Inhumans« (Juli 2019), sowie drei noch namenlose Filme für Mai, Juli und November 2020.

Marvel Cinematic Universe - Comic-Verfilmungen bis 2020 ansehen

Ant-Man - Marvels neuer Superheld im ersten Trailer 1:51 Ant-Man - Marvels neuer Superheld im ersten Trailer


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen