Apple iOS 7 - New Yorker Polizei verteilt Update-Hinweise

In New York verteilt die Polizei an Passanten anscheinend gedruckte Hinweise auf das neue iOS 7 von Apple.

von Georg Wieselsberger,
23.09.2013 14:05 Uhr

Das neue iOS 7 ist laut NYPD sicherer als ältere Versionen des Betriebssystems.Das neue iOS 7 ist laut NYPD sicherer als ältere Versionen des Betriebssystems.

Programmierer Michael Hoffman aus New York hat ein Foto auf Twitter eingestellt, das einen Flyer zeigt, der an seiner U-Bahn-Haltestelle von vier New Yorker Polizisten an Passanten verteilt wurde. Der Text ist für Apple-Nutzer gedacht und weist darauf hin, dass es seit dem 18. September 2013 das kostenlose Update von Apple auf iOS 7 gibt.

Dieses Update erhöhe die Sicherheit der Geräte und sorge dafür, dass sie bei einem Diebstahl nicht mehr ohne Apple ID und Passwort gelöscht werden könnten. Auf dem Flyer sind auch ein iPhone und ein iPad zu sehen. Diese Aktion der New Yorker Polizei gehört zur »Operation ID«, die schon zur Veröffentlichung des iPhone 5 gestartet wurde.

Apple-Nutzer können im Rahmen der Aktion die Seriennummer ihres Gerätes bei der Polizei hinterlegen, damit es bei einem Diebstahl leichter wieder gefunden werden kann. Die Polizei nimmt aber auch Seriennummern von wertvollen Geräten anderer Hersteller an und graviert auf Wunsch sogar eine eigene Seriennummer, die mit NYPD beginnt, in manche Produkte.

Der Flyer des NYPD zu iOS 7 (Bildquelle: Twitter)Der Flyer des NYPD zu iOS 7 (Bildquelle: Twitter)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen