Ashen - Was wurde aus dem Open-World-RPG mit gewaltigen Monstern?

Seit dem eindrucksvollen Trailer zu Ashen von der E3 2015 ist es sehr still um das düstere Open-World-Rollenspiel geworden. Ist die Entwicklung eingestellt? Wir haben bei den Machern nachgefragt, wie es mit Ashen 2017 weitergeht.

von Christian Fritz Schneider, Anne Zarnecke,
04.01.2017 16:25 Uhr

Mit den gigantischen Kreaturen erinnert Ashen optisch sehr an Spiele wie Shadow of the Colossus.Mit den gigantischen Kreaturen erinnert Ashen optisch sehr an Spiele wie Shadow of the Colossus.

Der erste Trailer zu Ashen ist schon fast vorbei, da kommt noch eine Szene, die uns bis heute im Gedächtnis bleibt. Eine Frau in Rüstung steht auf einem Felsen, in der Ferne lassen sich noch Berge im Nebel erkennen. Plötzlich fällt ein Schatten auf die kleine Figur und ein gewaltiges Lebewesen zieht am Himmel vorbei.

Es sieht aus wie ein fliegender Wal mit Federn.

Diese kurze Szene, mit der der neuseeländische Indie-Entwickler Aurora44 auf der E3 2015 Ashen zunächst exklusiv für die Xbox One vorstellte, verzauberte viele Zuschauer und weckte Erinnerungen an Spiele wie Journey oder Shadow of the Colossus. Seit diesem Video gab es jedoch kaum Neuigkeiten zu dem Action-Rollenspiel mit offener Spielwelt und Multiplayer-Option.

Jetzt haben sich die Entwickler bei uns gemeldet und eine PC-Version ist ebenfalls bestätigt.

Worum geht es in Ashen?

In Ashen übernehmen wir die Rolle eines Wanderers, auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Es gibt keine Sonne, das einzige natürliche Licht geht von einem Vulkan aus, dessen Asche das komplette Land einhüllt. »Eine Welt, in der nichts bleibt«, so beschreiben die Entwickler selbst ihr Spiel auf der offiziellen Website.

Ashen - Ankündigungs-Trailer zum düsteren RPG von der E3 1:37 Ashen - Ankündigungs-Trailer zum düsteren RPG von der E3

Diese Welt erkunden wir in der Third-Person-Ansicht auf der Suche nach einer neuen Heimat. Ähnlich wie bei Journey treffen wir dabei zufällig andere Spieler. Wenn wir mit ihnen Rätsel lösen oder Bossgegner besiegen, können wir sie als Belohnung als NPC-Kopien in unsere neue Heimatstadt mitnehmen und schalten so neue Fähigkeiten und Optionen frei, beispielsweise die Schmiedekunst oder mehr Upgrade-Möglichkeiten.

Sterben wir in den anspruchsvollen Kämpfen, die an die Dark-Souls-Spiele erinnern sollen, verlieren wir die Verbindung zu dem anderen Spieler und treffen ihn vielleicht nie wieder. Permadeath oder PvP gibt es allerdings nicht. Die Entwickler nennen ihr Onlinesystem »passiven Multiplayer«.

Die Welt von Ashen ist zwar von Hand gebaut, wo unser Abenteuer beginnt, entscheidet aber der Zufall. Das soll für einen nicht-linearen Ablauf der Story sorgen und jeden Spieldurchlauf anders machen.

Wie geht es weiter?

Die Reaktionen auf die Enthüllung im Sommer 2015 waren sehr positiv. Vor allem mit dem dunklen, stilisierten Design des Indie-Titels konnte man schnell viele Fans gewinnen.

Doch nach der Ankündigung wurde es auch schnell wieder sehr ruhig um das Spiel. Zwar ist man auf den Social-Media-Kanälen aktiv, Informationen bezüglich der Entwicklung von Ashen gibt es jedoch kaum.

Nur ganz wenige neue Screenshots und keine neuen Videos gab es in den letzten Jahren. Ende September suchte das Team über die Facebook Seite Environment Artists, Programmierer oder Animatoren. Dass dies nicht immer ein gutes Zeichen ist, haben wir bereits bei Below bemerkt.

Mehr Ashen für 2017 angekündigt

Nachdem wir uns bei den Entwicklern um den Stand des Spiels erkundigten, bekamen wir eine kurze und doch recht vielversprechende Antwort: »Momentan sind wir beschäftigt damit, Ashen so gut wie möglich umzusetzen! Wir waren in letzter Zeit sehr still auf unseren Kanälen, planen jedoch für 2017 wieder mehr von uns hören zu lassen.

Ein Release von Ashen in 2017 für PC und Xbox One konnte uns das Team allerdings noch nicht bestätigten. Hoffentlich gibt es demnächst aber wenigstens dann neues Gameplay-Material zu sehen.

Ashen - Screenshots ansehen


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.