Battlefield 1 - Mai-Update veröffentlicht, Patch Notes

DICE nimmt mit dem Mai-Update einige Balancing-Anpassungen an Battlefield 1 vor. Außerdem wird der Netcode optimiert, was zu einer verbesserten Treffererkennung führen soll.

von Tobias Ritter,
30.05.2017 15:05 Uhr

Bei Battlefield 1 gibt es mit dem Mai-Update unter anderem Balancing-Anpassungen am Bajonett. Bei Battlefield 1 gibt es mit dem Mai-Update unter anderem Balancing-Anpassungen am Bajonett.

Update am 30. Mai 2017: Das Mai-Update steht jetzt zum Download auf allen Plattformen bereit. Die größe variiert zwischen 1,14 Gigabyte (PC) und 2,6 Gigabyte (PS4). Die Patch Notes mit allen Neuerungen im Detail findet sich auf Battlefield.com.

Zu den Patch Notes des Mai-Updates für Battlefield 1

Originalmeldung: DICE hat im Rahmen eines Livestreams weitere Details zum kommenden Mai-Update für Battlefield 1 verraten. Allzu viele neue Inhalte wird es demnach nicht geben. Stattdessen stehen Balancing-Optimierungen und Verbesserungen am Gameplay im Fokus.

Bei einer der anstehenden Verbesserungen handelt es sich um die sogenannte Operation-Playlist. Anstatt eine Operation abzuschließen und die nächste aus dem Hauptmenü starten zu müssen, können Battlefield-1-Spieler ab dem Update im Anschluss direkt weiterspielen.

Den Entwicklern zufolge handelt es sich dabei aber nur um den ersten Schritt: Es wird dieselbe Operation nämlich immer wieder gespielt, nur mit vertauschten Rollen. In Zukunft sollen irgendwann verschiedene Operationen aufeinander folgen.

Balancing-Anpassungen am Bajonett

Bei den Optimierungen des Gameplays steht unter anderem das Bajonett im Fokus. Es wird leicht abgeschwächt: Durften sich Bajonett-Angreifer während eines Angriffs bislang über eine Schadensreduktion von 15 Prozent freuen, fällt dieser Bonus mit dem Mai-Update weg.

Außerdem wird die ausführende Spielfigur bei einem Bajonett-Angriff schwerfälliger und kann sich nicht mehr so leicht drehen. Das von einigen Spielern kritisierte Herumstürmen um Kurven dürfte somit schwieriger werden.

Weitere wichtige Änderungen

Darüber hinaus hat DICE im Verlauf der Twitch-Übertragung noch weitere anstehende Änderungen vorgestellt. Die kurze Zusammenfassung:

  • die Ticket-Anzahl im Domination-Modus steigt von 100 auf 200
  • im Conquest-Modus zählt das Erobern von Flaggen nun weniger, dafür gibt es mehr Punkte für das Halten von Gebieten
  • die Selbstreparatur von Panzern wurde auf 200 Schadenspunkte alle fünf Sekunden vereinheitlicht
  • die Gadgets von Bomber Killer und Dogfighter wurden ausgetauscht
  • die Reichweite der Luftabwehrkanonen gegen Bodenziele wurde verringert und gegen in der Luft befindliche Ziele erhöht
  • stationäre Luftabwehrkanonen und Geschütze lassen sich jetzt reparieren. Ab einem gewissen Schaden sind sie zudem nicht mehr funktionsbereit.

Und auch am Netcode gibt es Änderungen: Die Treffererkennung wird jetzt nur noch dann dem Client überlassen, wenn der Ping des Nutzers unter 130 Millisekunden liegt. Bei Spielern mit höherem Ping übernimmt der Server die Treffererkennung.

Wann genau das Mai-Update für Battlefield 1 veröffentlicht wird, ist bisher nicht bekannt. Die vorläufigen Patchnotes für die Test-Server-Version des Patches finden sich aber bereits auf Reddit.

Mehr dazu: Patch Notes des Mai-Updates für Battlefield 1 sind da

Battlefield 1 - Frankreich-DLC »They Shall Not Pass« im Ingame-Trailer 1:13 Battlefield 1 - Frankreich-DLC »They Shall Not Pass« im Ingame-Trailer

Battlefield 1 - Screenshots ansehen


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.