Battlefield 1 - Nettes Detail: Wasser befreit Waffen von Schlamm und Schmutz

In Battlefield 1 kann die eigene Ausrüstung im Kampf langsam verdrecken und mit Schlamm bedeckt werden. Wer ins Wasser springt, kann die Bewaffnung wieder säubern – ein nettes Detail.

von Stefan Köhler,
13.10.2016 13:45 Uhr

Battlefield 1 setzt nicht nur auf den großen Grafikbombast, sondern auch auf kleine Details wie verschmutzte Waffen.Battlefield 1 setzt nicht nur auf den großen Grafikbombast, sondern auch auf kleine Details wie verschmutzte Waffen.

Die Designer von Battlefield 1 zeigen sich durchaus detailverliebt: Die Waffen des Weltkriegs-Shooters können im Laufe eines Gefechts verschmutzen, je nach Umgebung und Wetter kann sogar eine ganze Menge Schlamm die Waffe überziehen, wie der YouTuber Stodeh in diesem Clip zeigt.

Allerdings bleibt Battlefield 1 der Serie treu und stellt Spielbarkeit vor Realismus, Fehlfunktionen und eine Strafe beim Waffenhandling muss niemand erwarten. Außerdem hilft ein Sprung ins Wasser, und das Gewehr blitzt wieder wie frisch aus dem Werk.

Wir hatten bereits zuvor von der Detailversessenheit bei den Waffen von Battlefield 1 berichtet, und zwar im Falle der Animationen. Wer nämlich seine Repetierwaffe im Weltkriegs-Shooter durchlädt, aber noch eine Patrone im Lauf hat, muss diese zuerst auffangen und wieder dem internen Magazin zuführen. Mehr zur schnell übersehbaren Nachladeanimation in unserer News.

Mehr zum Release: Alle Artikel und Videos zum Launch von Battlefield 1

Battlefield 1 - Sprachvergleich: Deutsche und Englische Tonspur im Check 7:53 Battlefield 1 - Sprachvergleich: Deutsche und Englische Tonspur im Check


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.