Battlefield: Bad Company 2 - DICE: »PC-Spieler bekommen die bessere Version«

DICE schmiert den PC-Besitzern Honig um's Maul, verscherzt es sich dabei aber mit den Konsolen-Spielern.

von Michael Obermeier,
26.10.2009 16:59 Uhr

Der Entwickler DICE ist momentan fleißig dabei, sich mit Battlefield: Bad Company 2 bei der PC-Spielerschaft beliebt zu machen. Jüngste Episode der Schmeichelei: Der Community Manager zerk16 stellt im offiziellen Forum klar, dass die PC-Version die bessere Fassung des Ego-Shooters ist. Wenn sich Xbox 360- und PS3-Besitzer daran stören sollten, »hätten sie sich eben ein besseres System kaufen sollen«.

Neben höherer Spieleranzahl für Mehrspieler-Schlachten und der Möglichkeit sich im Gefecht hinzulegen, unterstützt die PC-Version auch anders als auf der Konsole eine maximale Auflösung von 2560x1600 Pixeln. Auf Xbox 360 und PS3 wird der Shooter dagegen »nur« in 1280x720 Bildpunkten dargestellt.

Auch einen Grund für die Firmenpolitik nennt zerk16. So haben die PC-Spieler jahrelang – auch bei DICE-Spielen – gegenüber Konsolenbesitzern das Nachsehen gehabt. Bei Battlefield: Bad Company 2 soll sich das endlich ändern. Immerhin würde es ohne die treue Fangemeinde auf dem PC keine Konsolenableger der Battlefield-Reihe geben.

Erst vor kurzem hatte DICE verkündet volle Dedicated Server-Unterstützung für die PC-Version des Spiels zu garantieren. Damit goß der Entwickler noch mehr Öl ins Feuer der nach wie vor andauernden Debatte zum in Modern Warfare 2 fehlenden Service.

Battlefield: Bad Company 2 erscheint für PC, Playstation 3 und Xbox 360 Anfang März 2010.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen