Bethesda - Kündigt E3-Präsentation an, stichelt gegen Microsoft

Auf der E3 2017 wird der Sonntag ein vollgepacktes Info-Event. Da Microsoft angekündigt hat, auch am Sonntag eine Präsentation zu halten, stichelte Bethesda auf Twitter gegen das Xbox-Unternehmen.

von Jürgen Stöffel,
17.02.2017 17:35 Uhr

Bethesda hat immer schon am E3-Sonntag seine Präsentation abgehalten - auch 2017.Bethesda hat immer schon am E3-Sonntag seine Präsentation abgehalten - auch 2017.

Bethesda, die Firma hinter Spiele-Erfolgen wie Fallout 4, Doom und Skyrim, ist seit ihrem ersten E3-Auftritt 2015 immer am Sonntag des Events mit einer großen Präsentation am Start und hat auch für dieses Jahr ein Briefing für diesen Tag angekündigt. Dieses Jahr 2017 wird dieser Sonntag ungewöhnlich voll an neuen Infos, denn auch Microsoft gab bekannt, just am selben Tag ein Briefing abzuhalten. Da letztes Jahr auch EA den Sonntag für sich reserviert hatte, könnte es also am 11. Juni 2017 eng werden.

Passend zum Thema: Bethesda hat offenbar keine Lust mehr auf Remaster

Bei Bethesda reagierte man darauf mit bissigem Humor. In einem Tweet gab die Firma bekannt, dass man sich von der Imitation seitens Microsofts geschmeichelt fühle.

Die Firma hinter Windows und Xbox war traditionell eigentlich immer am E3-Montag am Start. An diesem Tag finden für gewöhnlich immer auch die Präsentationen von Ubisoft und Sony - Microsofts Hauptkonkurrenz im Konsolen-Bereich - statt.

Bethesdas Meilensteine - Die größten Titel der Spielefirma ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.