BioWare - Nächstes Mass Effect bedient sich bei Dragon Age 3: Inquisition

Der BioWare Montreal Studiochef Yannick Roy deutete via Twitter an, dass man sich bei der Entwicklung des nächsten Mass-Effect-Titels einige Mechaniken und Systeme bei Dragon Age 3: Inquisition »ausleihen« werde.

von Philipp Elsner,
19.06.2013 17:49 Uhr

Welche Systeme aus Dragon Age 3: Inquisition werden für das nächste Mass Effect verwendet? Welche Systeme aus Dragon Age 3: Inquisition werden für das nächste Mass Effect verwendet?

Damit die Entwicklung von Mass Effect 4 (vorläufiger Titel) schneller vorangeht, bedient sich das Entwicklerstudio bei einem der eigenen Spiele und verwendet bestimmte Spielsysteme aus dem kommenden Rollenspiel Dragon Age 3: Inquisition.

Dies gab der BioWare Montreal Studiochef Yannick Roy in einem Tweet bekannt. Er antwortete damit auf die Aussage eines besorgten Fans, es würde wohl Jahre dauern, bis ein neuer Mass-Effect-Ableger erscheine. Zuvor hatte Yannick ein Foto von dem prall gefüllten Skript-Ordner von Mass Effect 4 getwittert.

»Keine Sorge, wir haben ein großes und fähiges Team und arbeiten schon eine Weile daran. Und wir 'leihen' uns viele Spielsysteme aus Dragon Age 3«, so Yannick auf Twitter. Um welche Systeme es sich dabei handelt, bleibt unklar.

Bisher sind nur wenige Informationen zu Mass Effect 4 bekannt: Der bisherige Serienheld Commander Shepard wird nicht wieder als spielbarer Protagonist auftreten, da seine Handlung mit dem dritten Teil zu Ende erzählt war. Der Titel soll auf die Frostbite Engine 3 setzen.

Dragon Age 3: Inquisition - E3-Trailer zum Dark-Fantasy-Rollenspiel: Morrigan ist zurück! 1:45 Dragon Age 3: Inquisition - E3-Trailer zum Dark-Fantasy-Rollenspiel: Morrigan ist zurück!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...