Call of Cthulhu - Lovecraft-Horror-RPG auf 2018 verschoben

Der Release von Call of Cthulhu hat sich verschoben. Das Horror-RPG wird erst 2018 erscheinen. Einen fixen Release-Termin gibt es noch nicht.

von Ömer Kayali,
30.09.2017 10:52 Uhr

Das Horror-RPG Call of Cthulhu wurde auf 2018 verschoben.Das Horror-RPG Call of Cthulhu wurde auf 2018 verschoben.

Das auf H.P. Lovecrafts Cthulhu-Mythos basierende Spiel Call of Cthulhu sollte eigentlich im vierten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen. Auf der offiziellen Twitter-Seite wurde allerdings verkündet, dass das Horror-RPG erst 2018 erscheinen wird. Ein genauer Release-Termin wurde nicht verraten. Der Tweet wurde mittlerweile wieder gelöscht, aber die Seite DSO Gaming hat den genauen Wortlaut festgehalten:

"2018. Wir werden ein genaues Datum so bald wie möglich ankündigen, aber zuerst konzentrieren wir uns darauf, das bestmögliche Spiel zu machen. Habt einen schönen Tag!"

Geisteszustand statt Gesundheit

In Call of Cthulhu schlüpft der Spieler in die Rolle von Privatdetektiv Edward Pierce, der den mysteriösen Tod einer Künstlerin und ihrer Familie untersucht. Handlungsort ist eine gruselige Insel namens Darkwater Island. Das Besondere ist hierbei, dass der Spieler nicht die Lebensenergie, sondern den Geisteszustand von Pierce im Auge behalten muss, da der Privatdetektiv sonst wahnsinnig wird.

Mehr zum Thema: Call of Cthulhu - Details zum Action-RPG: Mehrere Enden und Spielzeit

Call Of Cthulhu - E3 2017-Trailer mischt Realität und Wahnsinn 2:49 Call Of Cthulhu - E3 2017-Trailer mischt Realität und Wahnsinn


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.