Call of Duty: WW2 - Über 500 Millionen Dollar Umsatz am ersten Wochenende

Call of Duty: WW2 hat über 500 Millionen Dollar in drei Tagen generiert. Der Sprung von Infinite Warfare ist deutlich.

von Stefan Köhler,
09.11.2017 12:19 Uhr

Call of Duty: WW2 ist zum Release äußerst erfolgreich.Call of Duty: WW2 ist zum Release äußerst erfolgreich.

CoD is back: Call of Duty: WW2 hat in den ersten drei Tagen nach Release über 500 Millionen Dollar Umsatz generiert. Das melden die Kollegen von Gamesindustry.biz. Damit ist man zum Release doppelt so erfolgreich wie der letztjährige Sci-Fi-Shooter Infinite Warfare.

Sci-Fi kann aber nicht das Problem gewesen sein, Black Ops 3 bleibt weiterhin das erfolgreichste Spiel der aktuellen Hardware-Generation mit einem anfänglichen Einspielergebnis von 550 Millionen Dollar. Laut Activision-Geschäftsführer Eric Hirshberg hat World War 2 aber die Nase bei den Spielerzahlen auf Current-Gen-Konsolen und PC vorne, auch wenn er keine exakten Zahlen nennen möchte.

Zumindest auf dem PC lässt sich der Erfolg quantifizieren: Zum Launch hatte seit Black Ops 2 kein CoD mehr Spieler als Call of Duty: World War 2. Der Shooter ist seit dem 03. November 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4 verfügbar.

Call of Duty: WW2 - Test-Video: Ein CoD mit Leib und Seele 12:28 Call of Duty: WW2 - Test-Video: Ein CoD mit Leib und Seele

Call of Duty: WW2 - Screenshots ansehen


Kommentare(59)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.