Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Call of Duty: Modern Warfare 3 - Alle Missionen und Figuren der Solo-Kampagne

Schon vor der offiziellen Ankündigung sind jetzt alle wichtigen Details wie Story, Locations und Figuren der Solo-Kampagne bekannt.

von Martin Le,
13.05.2011 20:53 Uhr

Update: Infinity Ward und Activision haben mittlerweile auf den massiven Info-Leak reagiert. Demnach seien einige Informationen korrekt, andere wiederrum nicht. Außerdem wurde der Ego-Shooter mittlerweile offiziell angekündigt und die Verantwortlichen veröffentlichten vier Teaser-Trailer, die die Locations der Einzelspieler-Kampagne vorstellen.

» Alles zur offiziellen Stellungnahme, der Ankündigung und den Trailern

Ursprüngliche Meldung: Kotaku hat ausführliche Informationen zum kommenden Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 veröffentlicht. Die für gewöhnlich sehr zuverlässige Spielewebseite bezieht sich dabei auf nicht näher genannte Quellen, die aber übereinstimmend die gleichen Details berichtet hätten. Die Glaubwürdigkeit des Artikels ist daher sehr hoch einzuschätzen. In einem Special haben wir den kompletten Spielverlauf der Solo-Kampagne mit allen Figuren und Locations für Sie zusammengefasst.

Spoiler-Warnung: Im folgenden Text lesen Sie die Geschichte und das Ende von Call of Duty: Modern Warfare 3

Die Handlung von Modern Warfare 3 schließt direkt an das Ende von Call of Duty: Modern Warfare 2 an: Die USA werden von russischen Truppen belagert, der Ultranationalist Vladimir Makarov ist oben auf. Captain John »Soap« MacTavish und Captain John Price sind zusammen mit dem russischen Informanten Nikolai auf der Flucht.

Call of Duty: Modern Warfare 3 - Artworks und Konzeptzeichnungen ansehen

Auf dem Weg zu einem Unterschlupf in Dharamsala, Indien werden die Flüchtenden von Makarovs Männern angegriffen. Während des Gefechts übernimmt der Spieler die Rolle von Yuri, einem Freund von Nikolai. Da der Unterschlupf nun nicht mehr sicher ist, verlässt die Gruppe den Ort in einem Helikopter.

New York wird von russischen Truppen angegriffen. : New York wird von russischen Truppen angegriffen.New York wird von russischen Truppen angegriffen.
New York wird von russischen Truppen angegriffen.

In New York greifen zeitgleich russische Verbände den Stadtteil Manhattan mit Kriegsschiffen an. Die Delta Force soll die Russen zurück schlagen. Als Elite-Soldat Frost ist es Ihre Aufgabe einen Störsender in der New Yorker Börse auszuschalten, um US-Truppen die Möglichkeit zum Gegenschlag zu eröffnen. Im Verlauf der Mission fliegen Sie mit einem Blackhawk zum Hafen und müssen sich dabei gegen andere Hubschrauber zur Wehr setzen. Am Ziel angekommen, ist es Ihre Aufgabe das U-Boot auszuschalten, von dem die Attacke koordiniert wird.

Zeitsprung: Ein halbes Jahr nach der Mission in New York versucht der russische Präsident ein Friedensabkommen mit den USA auszuhandeln. Bevor es zu einem Treffen kommen kann, wird das Flugzeug des Präsidenten entführt. Nur die Tochter kann entkommen. Makarov will die Startcodes für die russischen Atomwaffen vom Präsidenten erfahren und mit einem Angriff auf die USA jegliche Friedenspläne im Keim ersticken.

Soap, Price und Yuri suchen in Afrika nach neuen Hinweisen auf Makarov. : Soap, Price und Yuri suchen in Afrika nach neuen Hinweisen auf Makarov.Soap, Price und Yuri suchen in Afrika nach neuen Hinweisen auf Makarov.
Soap, Price und Yuri suchen in Afrika nach neuen Hinweisen auf Makarov.

Soap, Price und Yuri sind mittlerweile in Afrika untergekommen. Auf der Suche nach Makarov werden sie von einem südafrikanischen Waffenhändler unterstützt. Dessen Informationen zufolge versucht Makarov chemische Waffen aufzukaufen. Die Gruppe macht sich auf den Weg nach Sierra Leone um die Lieferung abzufangen.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.