Celetania - Angespielt: Wir besiedeln Online-Galaxien

Lohnt es sich, Monatsgebühren für das Internet-Strategiespiel zu bezahlen?

von Michael Graf,
12.03.2009 16:30 Uhr

Im Echtzeit-Strategiespiel Celetania besiedeln wir gemeinsam mit anderen menschlichen Mitspielern Online-Galaxien und errichten Sternenreiche. Allerdings nicht (weitgehend) kostenfrei wie in Browserspielen à la OGame oder Planetarion, sondern gegen Monatsgebühren von rund 8 Euro. Wir haben Celetania angespielt und geprüft, ob sich der regelmäßige Obolus auszahlt.

Kurze Antwort: Bislang nicht. Denn die Spielmechanik entpuppt sich als seicht, die Präsentation als dröge-steril. Außerdem läuft das Spiel auch dann weiter, wenn wir uns ausloggen -- sodass wir während längerer Abwesenheiten gerne mal von übermächtigen Rivalen überfallen werden. Verstehen Sie uns nicht falsch: Dass die Spielzeit weiterläuft, ist kein Problem. Aber es wäre fair, wenn uns andere Spieler mit einer offiziellen Kriegserklärung um »Erlaubnis« bitten müssten, bevor sie uns in Grund und Boden stampfen. In Online-Rollenspielen gibt's doch auch Gegenden, in denen man nur in PvP-Kämpfe verwickelt werden kann, wenn man darin einwilligt.

Celetania - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen