Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena - Kopierschutz & DRM: Die Fakten

Atari nimmt Stellung zur DRM-Situation bei Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena.

von Michael Obermeier,
09.04.2009 11:41 Uhr

Um Verwirrungen in mehreren Internet-Foren aufzuklären, hat der Publisher Atari per Pressemitteilung geklärt wie der Kopierschutz von Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena funktioniert. So enthält jede Version des Spiels drei sogenannten »Tokens« - Aktivierungskontingente – womit Assault on Dark Athena auf drei unterschiedlichen PCs installiert werden kann.

Wird Riddick deinstalliert und später auf dem gleichen System nochmals installiert, so geht kein Token verloren. Das Spiel kann so endlos oft auf einem PC aufgespielt werden. Sollten Spieler ihren Rechner mehr als dreimal neu aufsetzen müssen, so kann bei der Atari-Hotline kostenlos ein neuer Token freigeschaltet werden. Ein Revoke-Tool zum Zurücksetzen des Kontingents ist derzeit nicht geplant. Übrigens: Lediglich zur Installation muss eine Internetverbindung zur Aktivierung des Spiels bestehen, danach telefoniert das Spiel nicht mehr nach Hause.

Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena erscheint am 24. April für PC, Xbox 360 und Playstation 3. Neben der grafisch überarbeiteten Vorgängerkampagne Escape from Butcher Bay enthält Assault on Dark Athena auch ein neues Abenteuer in dem Riddick das namensgegebende Söldnerraumschiff entert.

Spätestens zum Verkaufsstart finden Sie auf GameStar.de den ausführlichen Test nebst Video und Technikcheck.

The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena - Screenshots ansehen


Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.