Club3D - Neue ATi-Karten

Club3D hat seine Karten der ATi Radeon HD 2400 und 2600-Reihen angekündigt. Die HD 2400 Pro Passive ist dabei, wie der Name schon sagt, passiv gekühlt, bietet 256 MB GDDR2-Speicher mit 800 Mhz und einen GPU-Takt von 525 Mhz. Durch das 64bit-Speicherinterface ist diese Karte für Spieler allerdings nicht zu empfehlen. Die HD 2400 Pro Low Profile hat die gleichen technischen Daten, wird aber aktiv gekühlt. Dafür ist sie in halber Bauhöhe gehalten und dadurch ideal für kleine Wohnzimmer-PCs. Beide Karten unterstützen HDMI über einen DVI-HDMI-Adapter.

von Georg Wieselsberger,
07.07.2007 18:46 Uhr

Club3D hat seine Karten der ATi Radeon HD 2400 und 2600-Reihen angekündigt. Die HD 2400 Pro Passive ist dabei, wie der Name schon sagt, passiv gekühlt, bietet 256 MB GDDR2-Speicher mit 800 Mhz und einen GPU-Takt von 525 Mhz. Durch das 64bit-Speicherinterface ist diese Karte für Spieler allerdings nicht zu empfehlen. Die HD 2400 Pro Low Profile hat die gleichen technischen Daten, wird aber aktiv gekühlt. Dafür ist sie in halber Bauhöhe gehalten und dadurch ideal für kleine Wohnzimmer-PCs. Beide Karten unterstützen HDMI über einen DVI-HDMI-Adapter.

Ebenfalls angekündigt wurden zwei Karten der HD 2600-Serie. Die HD 2600XT verfügt über 256MB GDDR4 mit 1100 Mhz und 128bit-Anbindung und einen GPU-Takt von 800 Mhz. Die HD 2600 Pro hingegen taktet die GPU nur mit 600 Mhz und ist durch 256 MB GDDR2 mit 800 Mhz deutlich langsamer als die XT-Variante. Preise sind noch nicht bekannt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.