Crytek - Gehälter angeblich bezahlt, Crowdfunding-Klage fallengelassen

Steckt Crysis-Entwickler Crytek in finanziellen Schwierigkeiten? Gehälter sollen seit Monaten nicht bezahlt worden sein, eine Klage soll per Crowdfunding finanziert werden. Jetzt scheint sich das Blatt aber gewendet zu haben.

von Maurice Weber,
16.12.2016 18:15 Uhr

Steckt Crytek in Geldschwierigkeiten?Steckt Crytek in Geldschwierigkeiten?

Update vom 16. Dezember: Im Fall Crytek bahnt sich eine spannende Wendung an. So meldet Gameswirtschaft via Facebook, dass laut Crytek-internen Quellen die Gehälter für Oktober bezahlt wurden und das und die November-Gehälter noch vor Weihnachten folgen sollen. Außerdem wurde die Crowdfunding-Kampagne für die Klage gegen Crytek eingestellt:

Originalmeldung: Ein angeblicher Mitarbeiter erhebt auf imgur.com schwere Vorwürfe gegen den deutschen Entwickler Crytek: Seinen Angaben zufolge soll das Unternehmen ihn und seine Mitarbeiter bereits seit sechs Monaten nicht mehr bezahlt haben - und es sei nicht das erste Mal, dass Löhne zurückgehalten wurden:

"Beim letzten Mal wurde uns gesagt, das würde künftig nicht mehr vorkommen, und doch passiert es schon wieder. Viele meiner Mitarbeiter sind aus dem Ausland hierhergezogen, um bei Crytek zu arbeiten, und können nicht weg, weil sie es sich wegen der so lange verweigerten Lohnzahlungen nicht leisten können, zurück nach Hause zu gehen."

Der anonyme Schreiber sehe keine andere Lösung mehr, als auf imgur um Rat zu bitten, weil das Management jede Kommunikation verweigere und darauf beharre, dass die ausstehenden Zahlungen bald eintreffen werden. Betroffen sei nicht nur der Standort Deutschland, sondern alle Crytek-Studios.

Es wäre nicht die erste Krise: Wie 2014 die Geier über Crytek kreisten (Plus-Report)

Bereits im November kursierten ähnliche Gerüchte über Probleme bei Crytek, nachdem sich ein anonymer Mitarbeiter auf dem Angestellten-Portal glassdoor.com ebenfalls über Gehaltsverweigerungen beklagte.

Dennoch sind die Anschuldigungen mit Vorsicht zu genießen: Es könnte sich einfach um die gleiche Person handeln, und sie legt keinerlei nähere Beweise für ihre Anschuldigungen vor. Wir haben Crytek bereits um ein Statement gebeten.

Was ist ... The Climb? - Cryteks VR-Kletterspiel ausprobiert 10:15 Was ist ... The Climb? - Cryteks VR-Kletterspiel ausprobiert


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen