DayZ - Utes-Insel bekommt vielleicht ein Gefängnis

Die Standalone-Version von DayZ wird auch die aus ARMA 2 bekannte Insel Utes mitliefern. DayY-Erfinder Dean »Rocket« Hall will dort vielleicht ein Gefängnis platzieren und reagiert damit auf einen Vorschlag des Szene-Forums reddit.com.

von Onlinewelten Redaktion ,
11.02.2013 12:07 Uhr

Utes kennt man bereits aus ARMA 2. In DayZ könnte hier ein Gefängnis platziert werden.Utes kennt man bereits aus ARMA 2. In DayZ könnte hier ein Gefängnis platziert werden.

Erst vor wenigen Tagen ließ der DayZ-Erfinder Dean »Rocket« Hall, Projektleiter der kommenden Standalone-Version von DayZ, verlauten, die ursprüngliche Spielwelt von Chernarus um die Insel Utes, bekannt aus ARMA 2, vor deren Küste erweitern zu wollen.

Was genau er mit dem so zusätzlich gewonnenen Platz anstellen möchte, ließ er allerdings zunächst offen. Bis jetzt. Auf den Vorschlag eines Nutzers des Szene-Forums reddit.com, auf der Insel doch einfach ein Gefängnis zu platzieren, ließ der Game-Designer jedenfalls vielsagend verlauten: "4Chan hat meinen Dank dafür bekommen, Utes als Teil der Spielwelt vorzuschlagen... Vielleicht wird ja Reddit meinen Dank dafür bekommen, entschieden zu haben, was wir damit nun anfangen..."

Immerhin: Zombies und Gefängnis - das dürfte passen, wie der eine oder andere Fan der TV-Zombie-Serie The Walking Dead sicherlich zu bestätigen weiß.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...