Deadpool 2 - Autoren verraten Details zum mächtigen Mutanten Cable

Nächstes Jahr kommt Deadpool 2 in die Kinos. Nun sprachen die Autoren des Sequels über den mächtigen Mutanten Cable und warum es der Charakter in sich hat. Und Ryan Reynolds gibt als Anti-Held seine witzige Bewerbung für einen Oscar ab.

von Vera Tidona,
16.01.2017 15:56 Uhr

Deadpool - Deutscher Kino-Trailer mit Ryan Reynolds 2:35 Deadpool - Deutscher Kino-Trailer mit Ryan Reynolds

Der Kinohit Deadpool mit Ryan Reynolds erhält nächstes Jahr eine Fortsetzung. Kurz vor Drehstart von Deadpool 2 gaben nun die beiden Drehbuchautoren Rhett Reese und Paul Wernick erste Details zur Story preis. Darin trifft sehr zur Freude der Comic Fans der sprücheklopfende Anti-Held erstmals auf den legendären Mutanten Cable.

Deadpool & Cable

Der neue Charakter in der Comicverfilmung bereitet jedoch den Autoren Kopfzerbrechen, gaben sie in einem Interview mit Collider zu. Der muskelbepackte Mutant aus der Zukunft hat nämlich eine recht komplizierte Origin-Story, die möglichst originalgetreu im Film dargestellt werden soll.

Doch genau da liegt auch das Problem, meinen Rhett Reese und Paul Wernick, die bereits das Skript zum ersten Film verfassten. Anscheinend haben sie einen guten Ansatz gefunden, der jedoch nicht jedem Comic-Fan gefallen wird:

"»Cable hat eine so komplizierte Vergangenheit und so unglaublich verzwickte Origin-Story, dass wir davon vieles weglassen werden. Es gibt so viele Rätsel und Wendungen, Sachen wie Klonen und so weiter, bei denen man sich denkt, 'Oh mein Gott. Wie kriegen wir das alles in einem zweistündigen Film unter?' Von daher denke ich, dass wir ihn auf seine Essenz herunterbrechen werden. Es wird authentisch und originalgetreu, aber nicht alle 18.000 Details beinhalten. Wenn man einen Wikipedia-Eintrag zu Cable liest, beginnt man zu schielen.«, meinen Reese und Wernick."

Besetzung für Cable noch offen

Ein nicht unwesentlicher Punkt dabei ist, dass es bisher noch keine Besetzung für den mächtigen Mutanten Cable gibt. Demnach können sie die Rolle auch noch niemanden auf den Leib schreiben. Die Suche läuft bereits auf Hochtouren, schließlich beginnen noch in diesem Frühjahr die Dreharbeiten.

Deadpool 2: Wiedersehen mit alten Bekannten

Fans dürfen sich in Deadpool 2 neben Ryan Reynolds als Titelheld auf ein Wiedersehen mit den X-Men Mutanten Colossus und Negasonic Teenage Warhead, sowie Mr. Pools Taxifahrer Dopinder freuen. Auch wenn einige Mutanten mitspielen werden, steht doch Deadpool im Mittelpunkt der Handlung, bestätigen die Autoren.

Die Regie führt David Leitch (John Wick), nachdem Deadpool-Regisseur Tim Miller nach Streitigkeiten die Produktion kurzfristig wieder verlassen hatte. Ein Kinostart ist für das Frühjahr 2018 vorgesehen.

Deadpool bei den Oscars 2017 dabei?

Währenddessen bewirbt sich Ryan Reynolds via Twitter als vorlauter Anti-Held Deadpool schon jetzt für die Oscars 2017. Ob er es tatsächlich auf die Liste der Nominierten schaffen wird, entscheidet sich am 24. Januar.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...