Die Commodore-Story als Doku - Vom PET, VC-20, C64 bis hin zum Amiga

Bei Kickstarter wurde eine Kampagne gestartet, die die Herstellung einer Dokumentation über Commodore und dessen Einfluss auf die 8-Bit-Generation finanzieren soll.

von Georg Wieselsberger,
02.03.2017 13:29 Uhr

Der Commodore 64 ist der Klassiker unter den 8-Bit-Heimcomputern und hat auch heute noch viele Fans.Der Commodore 64 ist der Klassiker unter den 8-Bit-Heimcomputern und hat auch heute noch viele Fans.

Viele jüngere Gamer kennen Commodore vielleicht nur noch aus Artikeln oder von Emulatoren, mit denen Spiele für die klassischen Heimcomputer wie den C64 oder den Amiga auf modernen Rechnern spielen lassen. Bei Kickstartet wurde nun eine Kampagne gestartet, die eine Dokumentation mit dem Titel »The Commodore Story - Changing the world 8-bit at a time« finanzieren soll.

Zwei Stunden vom PET zum nie veröffentlichten C65

Die zwei Stunden lange Dokumentation soll die Entwicklung von Commodore zwischen den 1970er-Jahren bis hin zu den 90ern zeigen, vom PET über den VC-20 über den legendären Commodore 64 und den letzten großen Erfolg des Unternehmens, den Amiga. Auch der seltene und nie veröffentlichte C65 und die in letzter Zeit erschienenen Produkte unter der Bezeichnung Commodore werden behandelt.

Dazu gibt es viele Interview mit ehemaligen Commodore-Entwicklern und -Angestellten, Spiele-Entwicklern, Verlegern von Spiele-Magazinen und von Commodore-Nutzern aus der Vergangenheit und Gegenwart.

Doku soll zeigen, wie wichtig Commodore war

Für die Ersteller der Dokumentation erhält Commodore nicht die Wertschätzung, die das Unternehmen verdient hätte und werde im Gegensatz zu Apple oder IBM oft übersehen. Die Dokumentation soll zeigen, wie wichtig Commodore für die Computer-Revolution war.

Dabei soll auch die wahre Geschichte über den Niedergang des Unternehmens erzählt werden, doch der Schwerpunkt soll auf den positiven Einflüssen von Commodore auf die Computerwelt liegen. Das Finanzierungsziel liegt bei sehr genügsamen 17.500 britischen Pfund, rund 20.500 Euro. Davon wurden in sehr kurzer Zeit bereits über 12.000 Pfund erreicht. Da die Kampagne aber noch 48 Tage läuft, würde die Finanzierung wohl kein Problem darstellen.

Quelle: Kickstarter

30 Jahre Amiga - Die 20 besten Spiele 10:09 30 Jahre Amiga - Die 20 besten Spiele


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen