Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

E3 2009 - Vorschau auf die Spielemesse - Prognosen der GameStar-Redakteure

Fünf GameStar-Redakteure verraten ihre Prognosen für die E3 2009.

von GameStar Redaktion,
21.05.2009 14:16 Uhr

Vom 02. bis zum 04. Juni 2009 findet in Los Angeles die warscheinlich wichtigste Computerspielmesse überhaupt statt: Die E3 (Electronic Entertainment Expo). Auch unsere Redakteure werden wieder dabei sein, um die neusten und wichtigsten Informationen über den Atlantik zu tragen. Auf GameStar.de verraten sie schon jetzt ihre Prognosen zum diesjährigen Messe-Spektakel.

Christian Schmidt

Zu welchem Spiel sollte es auf der E3 Neuigkeiten geben?

Na hoffentlich zu Alan Wake! Ich habe zwar nach wie vor keine Ahnung, wie das Spiel funktionieren soll, aber der letzte Trailer hat mich aus den Socken gehauen. Ich hoffe auf ein Meisterwerk.

Bei LucasArts ist uns mit viel Bohei eine Enthüllung angekündigt worden; die Presseagentur verschickt sogar vorab T-Shirts, damit da alle Presseleute im Fan-Look rumdackeln. So weit kommt’s noch!

Trotzdem frage ich mich natürlich, was da wohl ansteht. Und ob’s auch für den PC kommt. LucasArts ist ja sehr konsolenfixiert, was heutzutage schon wieder heißt, gegen den Trend zu schwimmen. Console-only ist out.

Und dann freue ich mich persönlich sehr darauf, bei Jowoods US-Ableger den aktuellen Stand von Arcania anzuschauen. Ich hoffe ja nach wie vor, dass die Gothic-Serie zu altem Glanz zurückfindet, denn mit den Spielen habe ich viele hundert tolle Stunden verbracht.

Weshalb ist die E3 wieder wichtig/nicht mehr wichtig?

Christian Schmidt und Gunnar Lott auf der E3 2006.Christian Schmidt und Gunnar Lott auf der E3 2006.

Sie ist wieder wichtig, das steht schon jetzt fest, das war auch nicht anders zu erwarten. Auf Dauer muss es in Amerika eine Messe von Weltrang geben, denn die USA sind schlicht und einfach das Zentrum der westlichen Spielewelt.

Nicht nur aus Branchenstolz, sondern auch aus logistischen Gründen haben die Amerikaner den festen Willen, die E3 wieder zu Geltung verhelfen, schließlich reist es sich nach L.A. bequemer als nach Leipzig. Die Zahl der Neuankündigungen, Pressekonferenzen und Stand-Einladungen hat wieder das Niveau von vor drei Jahren erreicht, als die letzte riesige E3 stattfand.

Spannend wird nur die Frage, wie sich die neue, alte E3 gibt: wieder groß, bunt und laut? Oder ruhiger, seriöser? Wird’s ein Spektakel oder eine Business-Veranstaltung. Man wird sehen.

Welche Ankündigung/Enthüllung würde euch sehr überraschen?

Baldurs Gate 2 - Wird ein Nachfolger angekündigt?Baldurs Gate 2 - Wird ein Nachfolger angekündigt?

Ich wäre überrascht, wenn Bethesda ein neues Elder-Scrolls-Rollenspiel enthüllen würde. Es gilt als sicher, dass eines entwickelt wird, aber noch deutet nichts darauf hin, dass Bethesda es jetzt schon vorstellt. Das wäre eine echte Überraschung.

Wo wir gerade bei Rollenspielen sind: Atari hält die Rechte an Neverwinter Nights und an Baldur’s Gate. Man munkelt, dass es in Zukunft Fortsetzungen zu beiden Serien geben könnte. Wenn’s allerdings auf der E3 schon Konkretes dazu gäbe, dann wäre das eine echte Überraschung. Insofern halte ich meine

Weiter geht es mit Michael Graf auf Seite 2.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen