Ego-Shooter - Studie: Rot schlägt Blau

Wenn Sie in der Politik ein Roter sind, zeigen Ihnen schwächelnde Umfragewerte der SPD in Deutschland, dass sie derzeit eher zu den Verlierern gehören. In der Computerspielewelt verhält es sich ein wenig anders: Die Universität von Kopenhagen hat 1347 zufällige Matches in Unreal Tournament 2004 untersucht, in denen die Spieler sich entweder dem roten oder dem blauen Team anschließen konnten. Das Ergebnis überrascht. Laut der Studie hat rote Team 55 Prozent aller Partien gewonnen und war damit signifikant erfolgreicher.

von Christian Merkel,
13.06.2008 09:29 Uhr

Wenn Sie in der Politik ein Roter sind, zeigen Ihnen schwächelnde Umfragewerte der SPD in Deutschland, dass sie derzeit eher zu den Verlierern gehören. In der Computerspielewelt verhält es sich ein wenig anders: Die Universität von Kopenhagen hat 1347 zufällige Matches in Unreal Tournament 2004 untersucht, in denen die Spieler sich entweder dem roten oder dem blauen Team anschließen konnten. Das Ergebnis überrascht. Laut der Studie hat das rote Team 55 Prozent aller Partien gewonnen und war damit signifikant erfolgreicher.

Mihai Moldovan von der Universität Kopenhagen erklärt das damit, dass Rot unter Umständen ein psychologischer Distraktor bei Männern ist. Männer bekommen, wenn Sie wütend sind, ein rotes Gesicht. Es ist also möglich, dass der Anblick eines roten Anzugs bei Spielern vielleicht im Innersten Warnsignale weckt. Die Studie scheint repräsentativ zu sein, da Moldovan für seine Untersuchung zufällig Spiele auf öffentlichen Servern ausgewählt hat. Mark Rein vom UT-Programmierteam Epic Games sieht allerdings keine Anlass, aufgrund des Ergebnisses in Zukunft die Teamfarben in Unreal Tournament zu verändern. Übrigens: Auch bei Team Fortress 2 lässt sich ein ähnliches Ergebnis beobachten. Hier ist die Studie sogar komplett repräsentativ, da Valve schlicht alle Daten sammelt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen