Electronic Arts - Noch mehr Entlassungen in Kanada?

Gerücht: EA entlässt 55 Mitarbeiter und streicht die PSP-Umsetzung von Undercover

von Frank Maier,
30.01.2009 10:13 Uhr

Auch wenn es sich bislang lediglich um ein Gerücht handelt und von offizieller Seite nichts bestätigt wurde: Die Entlassungswelle bei Publisher Electronic Arts geht anscheinend unvermindert weiter. Dieses Mal sollen Mitarbeiter von EA Canada betroffen sein.

Wie Kotaku berichtet, sind 55 Mitarbeiter des in Burnaby nahe Vancouver beheimateten Entwicklers mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden worden. Davon könnte auch die zukünftige Entwicklung der Need for Speed-Serie für die PSP betroffen sein. Ein Mitarbeiter aus dem Umfeld von EA Canada habe gegenüber Kotaku verlauten lassen, dass das Ende der Serie für die PSP beschlossene Sache sei.

EA lehnte auf Nachfrage von Kotaku eine Stellungnahme ab und verwies lediglich auf ein früheres Statement, wonach 10 Prozent der Belegschaft von EA aus Kostengründen gestrichen werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen