Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Enemy Territory: Quake Wars - Patch 1.4 erschienen - Neue Demo zurückgezogen

Der britische Entwickler Splash Damage hat für den seit rund drei Monaten erhältliche Multiplayer-Shooter Enemy Territory: Quake Wars einen neuen Patch veröffentlicht. In der Version 1.4 sind erneut zahlreiche Verbesserungen sowohl für den Online- als auch für den Einführungsmodus (Tutorial). So wurden unter anderem zahlreiche Hilfstexte überarbeitet, die Trefferboxen der Spieler-Modelle verbessert und die Fahrzeuge mit einem Spawn-Schutz versehen. Durch neue und deutlichere Kennzeichnungen sollen die Spieler zudem leichter die Mitglieder im Firesquad erkennen und die Wiederbeleben-Missionen von Medics/Technicians zählen nun als Aufträge in Enemy Territory: Quake Wars. Die Balance der Waffen und Fahrzeuge wurde ebenfalls wieder verändert, davon betroffen sind unter anderem: Icarus, MCP, Anansi-Raketten und Tormentor-Plasma-Kanone sowie das Assault Rifle und Lacerator. Die vollständige Änderungsliste für den Patch 1.4 für Enemy Territory: Quake Wars finden Sie auf der zweiten Seite dieses Artikels.

von Rene Heuser,
16.01.2008 11:06 Uhr

Der britische Entwickler Splash Damage hat für den seit rund drei Monaten erhältlichen Multiplayer-Shooter Enemy Territory: Quake Wars einen neuen Patch veröffentlicht. Die gleichzeitig am Vorabend erschienene neue Demo 2.0 wurde jedoch aufgrund von technischen Problemen wieder zurückgezogen. Sobald die endgültige Fassung erhältlich ist, werden wir diese ebenfalls zum Download anbieten.

In der Patch-Version 1.4 sind erneut zahlreiche Verbesserungen sowohl für den Online- als auch für den Einführungsmodus (Tutorial). So wurden unter anderem zahlreiche Hilfstexte überarbeitet, die Trefferboxen der Spieler-Modelle verbessert und die Fahrzeuge mit einem Spawn-Schutz versehen. Durch neue und deutlichere Kennzeichnungen sollen die Spieler zudem leichter die Mitglieder im Firesquad erkennen und die Wiederbeleben-Missionen von Medics/Technicians zählen nun als Aufträge in Enemy Territory: Quake Wars. Die Balance der Waffen und Fahrzeuge wurde ebenfalls wieder verändert, davon betroffen sind unter anderem: Icarus, MCP, Anansi-Raketten und Tormentor-Plasma-Kanone sowie Assault Rifle und Lacerator.

Die vollständige Änderungsliste für den Patch 1.4 für Enemy Territory: Quake Wars finden Sie auf der zweiten Seite dieses Artikels.

Premium-Abonnenten können 456 MByte großen Patch -- der alle vorherigen Updates beinhaltet -- direkt vom GameStar-Server herunterladen. Einen alternativen Downloadlink finden Sie auf der folgenden Seite.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...