Everquest 2 - Charakter-Verkauf mit offiziellem Segen

von GameStar Redaktion,
20.04.2005 13:41 Uhr

Wenn Fremde sich mit eigenen Diensten eine goldene Nase verdienen, sollte man denselben Service besser selber und nach Möglichkeit auch besser anbieten: Sony Online möchte demnächst Onlinerollenspiel-Tradingsites wie ige.com den Wind aus den Segeln nehmen. Für Juni 2005 hat die Firma eine offizielle Auktionswebsite für SOE-Spiele angekündigt. Der neue Dienst soll Everquest-2-Abonnenten eine offizielle und sichere Möglichkeit bieten, die Rechte für die Benutzung von Charakteren, Gegenständen und Münzen aus Everquest 2 untereinander auf Auktionsbasis zu kaufen und zu verkaufen.

Der Unterschied zwischen dem Station Exchange genannten Dienst und nicht genehmigten Fremdanbieterwebsites soll vor allem bei der Sicherheit liegen. Wenn ein Spieler einen Gegenstand oder Charakter versteigern möchte, wird dieser Gegenstand oder Charakter aus der Spielwelt entfernt und auf einem sicheren Station-Exchange-Server deponiert. Interessierte Käufer können sämtliche Auktionen durchstöbern und sehen auf einen Blick, auf was sie bieten. Nur so können die Spieler sicher sein, dass der betreffende Gegenstand oder Charakter nach Beendigung einer Auktion auch in ihr Benutzerkonto gelangt. Sony Online Entertainment selbst will keine Gegenstände, Charaktere oder Münzen veräußern.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen