Fallout 4 - Geheime Waffe deutet auf Unterwasser-Kämpfe hin

Ein Modder hat in Fallout 4 eine Waffe entdeckt, die es wohl nicht mehr ins Spiel geschafft hat: Interessant: Dabei handelt es sich um eine Harpune, die auf geplante Kämpfe unter Wasser hindeuten könnte.

von Elena Schulz,
22.11.2015 12:48 Uhr

Ein Modder hat eine versteckte Waffe in Fallout 4 entdeckt.Ein Modder hat eine versteckte Waffe in Fallout 4 entdeckt.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass die eine oder andere Idee während der Entwicklung eines Spiels fallengelassen wird. So dürfte es auch bei Fallout 4 mit der Harpoon Gun gewesen sein, die der Modder xxdeathknight72xx entdeckt hat.

Diese fiese Waffe schießt Harpunen auf Gegner und kann in gewohnter Fallout-Brutalität sogar den Kopf des Gegners an eine Wand pinnen. Interessant ist aber auch, dass die Animation der Waffe wirkt, als wäre sie ursprünglich für eine andere Umgebung gedacht gewesen. Kleine Luftbläschen beim Abfeuern könnten darauf hindeuten, dass die Waffe eigentlich für Unterwasser-Kämpfe gedacht war.

Passend dazu: Diese Mods gibt es bereits für Fallout 4

Womöglich plante man bei Bethesda also Kämpfe unter der Wasseroberfläche einzubauen, entschied sich dann aber aus unbekannten Gründen dagegen. Das ist zumindest die Vermutung des Youtubers Tyrannicon, der die Waffe in seinem Video genauer vorstellt.

Wer die Harpoon Gun selbst einmal ausprobieren möchte, kann sie über Nexusmods herunterladen. Allerdings ist Vorsicht geboten, da die Waffe nicht vollständig entwickelt ist. Es sei außerdem unklar, warum sie es nicht ins Spiel geschafft hat, wie der Modder schreibt. Auch optisch sollte man nicht zu viel erwarten, die Waffe sei zwar komplett funktionsfähig, aber aufgrund der abgebrochenen Entwicklung nicht sonderlich hoch aufgelöst und mit einigen Animationsproblemen behaftet.

Alle 25 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...