Far Cry 5 - Spieler können erstmals eigenen Hauptcharakter erschaffen

Männerdomäne: Die bisherigen Protagonisten von Far-Cry-Spielen waren bisher immer von den Entwicklern vorgegeben. Das soll sich mit dem neuesten Teil Far Cry 5 nun ändern. Spielern wird es möglich sein, die Hautfarbe und das Geschlecht selbst zu wählen.

von David Gillengerten,
28.05.2017 11:07 Uhr

Spieler dürfen erstmals in Far Cry 5 mit einer selbst erstellen Hauptfigur gegen die Sekte Eden's Gate kämpfen.Spieler dürfen erstmals in Far Cry 5 mit einer selbst erstellen Hauptfigur gegen die Sekte Eden's Gate kämpfen.

Freiheitskämpfer, Tourist oder Mensch aus der Frühzeit: Die Protagonisten der Far-Cry-Spiele hatten unterschiedliche Ursprünge, waren jedoch ausnahmslos Männer. Die Serie gab dem Spieler bis zum letzten Teil, Far Cry Primal, einen vordefinierten Helden an die Hand.

Mit Far Cry 5 soll sich das nun ändern. Wie die Kollegen von Kotaku berichten, lassen sich das Geschlecht und die Hautfarbe des Protagonisten beziehungsweise der Protagonistin nun anpassen. Ob die Wahl des Nutzers nur »kosmetischer« Natur ist oder ob die Entscheidung auch spielerische Auswirkungen hat, ist nicht bekannt.

Fünf interessante Fakten zu Far Cry 5 haben wir in einem gesonderten Artikel für Sie gesammelt. In den nächsten Wochen ist mit weiteren Informations-Häppchen aus Ubisofts Open-World-Shooter zu rechnen.

Alle Versionen: Inhalte der Standard, Deluxe und Gold Edition

Far Cry 5 - Video: Koop-Cops gegen Amerikas Religions-Fanatiker? 11:10 Far Cry 5 - Video: Koop-Cops gegen Amerikas Religions-Fanatiker?

Far Cry 5 - Screenshots ansehen


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.