Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Far Cry: Interview mit Uwe Boll

Der kontroverse Filmemacher und Produzent im Interview über kanadischen Dschungel und erboste Lizenzinhaber.

von Michael Graf,
29.09.2008 14:05 Uhr

GameStar: Herr Boll, für Ihre bisherigen Filme wurden Sie von der Presse teils heftig kritisiert. Wie antworten Sie darauf?

Boll: Detailliert und verständnisvoll. Oder aggressiv -- je nachdem wie persönlich beleidigend die Kritik war.

GameStar: Sie inszenieren sich gerne als Kämpfer, zum Beispiel als Sie gegen Ihre größten Kritiker boxten. Doch wofür kämpft Uwe Boll eigentlich?

Boll: Jeder Filmemacher weiß, wie schwer es ist, ein Projekt in Gang zu bringen. Daher sollte man ihn immer respektieren -- egal, ob der Film gut oder schlecht ausfällt.

GameStar: Was ist Ihrer Meinung nach die größte Stärke des Films zu Far Cry?

Boll: Far Cry steht für kurzweilige Unterhaltung, die dem Spiel voll gerecht wird. Denn Far Cry hat eine wirklich geile Handlung, die wir komplett übernehmen konnten.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.