F.E.A.R. 2: Project Origin - Actionspiel erhält keine Jugendfreigabe

USK prüft das Actionspiel und entscheidet: keine Jugendfreigabe!

von Frank Maier,
28.11.2008 09:37 Uhr

Am Mittwoch noch hatten wir darüber berichtet, dass der Ego-Shooter F.E.A.R. 2: Project Origin am anderen Ende der Welt verboten wurde und damit nicht in den Handel gelangen darf. Ganz so extrem wie die zuständige Prüfstelle in Australien ist die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle ) zwar nicht, dennoch hat die USK den Horror-Shooter auch hierzulande für nicht jugendfrei erachtet.

F.E.A.R. 2: Project Origin darf nach eingehender Prüfung der USK nur an Erwachsene verkauft werden und enthält gemäß § 14 JuSchG "keine Jugendfreigabe". Bei der vorgelegten und geprüften Version handelt es sich zwar um die Playstation 3-Fassung, auf Grund der Inhaltsgleichheit kann jedoch ziemlich sicher davon ausgegangen werden, dass es auch die im Februar erscheinende PC-Version betreffen wird. Einziger Ausweg: Die Version wird seitens Publisher Warner Bros. entschäft.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen