Gigabyte beschleunigt Radeon HD 5870 - Super-Overclock-Grafikkarte mit 950 MHz

Gigabyte verkauft im Rahmen seiner »Super Overclock«-Grafikkarten-Serie eine Radeon HD 5870 mit viel Übertaktungsspielraum durch eine einstellbare Spannungsversorgung.

von Georg Wieselsberger,
08.04.2010 16:03 Uhr

Die Gigabyte Radeon HD 5870 Super Overclock Edition übertrifft die Taktraten des Referenzmodells einer ATI Radeon HD 5870 deutlich. Der Grafikchip läuft mit 950 MHz statt 850 MHz, der GDDR5-Videospeicher mit effektiv 5,0 statt 4,8 GHz.

Gigabyte will bei der Auswahl der Komponenten durch spezielle Tests eine besonders hohe Übertaktbarkeit sicherstellen. Der neue Kühler mit zwei Lüftern und vier Heatpipes soll die Temperaturen der Grafikkarte zusätzlich um 13° C senken und auch bei Belastung durch 3D-Spiele leise bleiben.

Spieler, die die Möglichkeiten der Gigabyte Radeon HD 5870 SOC ausreizen wollen, können mit der »OC Guru«-Software die Taktraten weiter anheben und zudem die Versorgungsspannung erhöhen. Spezielle Messpunkte auf der Platine erlauben Profis sogar das direkte Auslesen der Spannungen.

Die Gigabyte Radeon HD 5870 Super Overclock steht bereits bei einigen Händlern ab 448 Euro in den Preislisten, ist aber noch nicht lieferbar.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen