Gizmondo - Konkurrenz für Nintendo und Sony?

von Roland Austinat,
26.01.2005 07:40 Uhr

Während in den USA der Showdown zwischen Nintendo DS und Sony PSP immer näher rückt, macht sich mit Tiger Telematics ein weiterer Hersteller daran, ein Handheld-System auf den Markt zu bringen. Das Gizmondo erinnert designtechnisch etwas an die Zeiten von "Raumschiff Orion" und ist bislang erst in England erhältlich.

Über die Gizmodo-Website können sich aber auch Interessierte in Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, den USA und Australien das Gerät bestellen - zum stolzen Preis von rund 330 Euro. Dafür verspricht Tiger den Käufern eine eierlegende Wollmilchsau mit einem TFT-Display (320 mal 240 Bildpunkte), GPS-, MP3- und MIDI-Unterstützung, SMS-Funktionen, Video-Abspielfähigkeiten (MPEG 4), einer Digitalkamera, einem SD-Kartenleser, Bluetooth, Triband-Telefonfunktionen, GPRS, WAP und vieles mehr. Über ein eigenes Netzwerk sollen sich die stolzen Besitzer sogar Spiele herunter laden können. Firmen wie Microsoft und Sega unterstützen das Gerät bereits mit Spielesoftware - bleibt abzuwarten, ob sich das Gizmondo wirklich verkauft oder ob ihm ein ähnlich trauriges Schicksal wie dem Nokia-Spielehandy N-Gage beschieden sein wird.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen