Global Agenda - Update 1.4 und Free2Play-Umstellung

Der Multiplayer-Shooter Global Agenda wurde jetzt mit dem Patch 1.4 auf ein Free2Play-Bezahlmodell umgestellt und ist damit grundsätzlich kostenlos spielbar. Das Update bringt aber noch weitere Neuerungen.

von Christian Fritz Schneider,
15.04.2011 10:49 Uhr

Global Agenda wird mit dem Patch 1.4 nicht nur auf Free2Play umgestellt, es gibt auch neue Inhalte, wie diese Raid-Instanz.Global Agenda wird mit dem Patch 1.4 nicht nur auf Free2Play umgestellt, es gibt auch neue Inhalte, wie diese Raid-Instanz.

Wie angekündigt, wurde nun das Online-Actionspiel Global Agenda auf ein Free2Play-Modell umgestellt. Seit dem Patch auf die Version 1.4 ist Global Agenda damit für alle kostenlos spielbar und es gibt keine Level-Begrenzungen mehr, wie in der zuvor angebotenen Trialversion. Die Neuauflage mit den Untertitel »Free Agent« lässt jeden neuen Spieler als einen eben solchen freien Agenten antreten. Wer sich für den kostenpflichtigen Modus des Elite Agent entscheidet, beschleunigt damit aber den Erwerb von Erfahrungspunkten und kommt so schneller an bessere Waffen und Ausrüstung. Die Inhalte können aber auch kostenlos erspielt werden. Wer Global Agenda bereits gekauft hat, wird automatisch in den Rang eines Elite Agenten versetzt. Die Umstellung wurde auch in einem aktuellen Video im Machinima-Stil erklärt.

Mit dem Update 1.4 kommt aber nicht nur die Free2Play-Umstellung, der Patch erweitert Global Agenda auch um neue Inhalte und Balanceänderungen. So wurden die Skill-Bäume überarbeitet, um Spezialisierungen zu fördern. Außerdem gibt es neue wiederholbare Missionen in Dome City und als frischer Inhalt für das Endgame wird eine Raid-Instanz angeboten, bei der Dome City und der NPC Dalton Bancroft von Wellen von Gegnern verteidigt werden müssen. Diese Instanz ist speziell für Gruppen von Spielern ab Level 40 ausgelegt. Bilder zu der neuen Mission wurden ebenfalls veröffentlicht und sind in unserer Screenshot-Galerie zu sehen.

Global Agenda - Screenshots ansehen

Außerdem wurden mit dem Patch 1.4 für Global Agenda die Drop-Raten in den Mercenary-PvP-Kämpfen für Spieler ab Level 30 verbessert und der PvP-Spielmodus Demolition kehrt laut offizieller Patch-Beschreibung unter dem Namen Acquisition zurück. In der Capture the Flag-Variante muss ein Team versuchen, dem anderen Team einen Kampfroboter zu klauen und zur eigenen Basis zu bringen.

Einen sehr kleinen Ausblick auf die neuen Inhalte der Global Agenda Version 1.4 liefert ein aktueller Trailer, den Sie hier auf GameStar.de sehen können.

Trailer zur Raid-Instanz aus Global Agenda v1.4 0:30 Trailer zur Raid-Instanz aus Global Agenda v1.4


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...