Gone Home - Ab sofort als Karte für Counter-Strike: GO

Ein versierter Modder hat das Haus aus Gone Home als Multiplayer-Karte für Counter-Strike: Global Offensive umgesetzt. Die Map namens cs_gonehome kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden.

von Tobias Ritter,
19.09.2014 14:25 Uhr

Gone Home gibt es ab sofort als- Map für Counter-Strike: Global Offensive - mehr oder weniger.Gone Home gibt es ab sofort als- Map für Counter-Strike: Global Offensive - mehr oder weniger.

Gone Home ist mittlerweile bereits seit über einem Jahr vefügbar und spaltet seitdem die Meinung der Gamer-Community: Ist es einfach nur ein One-Trick-Pony, also ein Zirkuspferd, das nur ein einziges Kunststück beherrscht? Oder ist es viel mehr eine wunderbar intime Geschichte über das Erwachsenwerden? Diese Frage haben wir uns bereits in unsere Test des Spiels aus dem August 2013 gestellt.

Eine Antwort darauf hat nun ein Modder Namens Nipper gefunden: Gone Home benötigt dringend mehr Geiselnahmen, um ein spannendes Spiel zu sein. Das geht zwar nicht so ganz mit der ursprünglichen Spielidee konform, an einer Umsetzung dieses fixen Gedankens hat den Modder das aber nicht gehindert - und so gibt es das im Spiel erkundbare Haus nun auch als Karte für Counter-Strike: Global Offensive.

In der offiziellen Beschreibung im Steam-Workshop heißt es dazu:

»Mysteriöserweise ist Deine Familie schon wieder verschwunden. Aber darum kannst Du Dich später kümmern. Jetzt gibt es wichtigere Probleme, die es zu lösen gilt - zum Beispiel die Tatsache, dass Dein Haus voller Terroristen ist und irgendjemand als Geisel genommen wurde. Rette ihn, indem Du ihn in die Garage bringst, von wo aus Du mit dem alten Fahrrad entkommen kannst, das dort seit 20 Jahren steht.«

Die Karte cs_gonehome kann ab sofort kostenlos über steamcommunity.com und den Steam-Client heruntergeladen werden.

Counter-Strike: Global Offensive - Die Karten ansehen


Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.