Gothic - Alle Rechte bei Jowood?

von Volker Stuckmann,
04.06.2007 15:06 Uhr

Die Rechte an der Rollenspiel-Serie Gothic liegen allem Anschein nach gänzlich beim Publisher Jowood. Dies zumindest legt ein Interview des Magazins Börse Express nahe.

Darin antwortet Jowoods Albert Seidl auf die Frage nach dem Rechteinhaber eines Gothic 3-Nachfolgers: »Wir machen Gothic 4, weil wir ausschliesslich und exklusiv dazu berechtigt sind. Dies beinhaltet auch sämtliche Derivate auf die Gothic-Serie und etwaige weitere Nachfolger.«

Entwickler Piranha Bytes dürfte demnach kein weiteres Spiel im Gothic-Universum mehr produzieren. Kurz nach der Trennung von Jowood hatte sich dies noch ganz anders angehört: Michael Rüve von Piranha Bytes hatte erklärt, dass Jowood zwar ein Gothic 4 entwickeln dürfe. Die Rechte an der Marke Gothic habe man aber nicht verkauft. Eine Aussage, die sich nun als falsch herauszustellen scheint.

In dem Interview äußerte sich Albert Seidl unterdessen zum Stand der Entwicklung von Gothic 4:
»Wir stehen in engem Kontakt mit einem guten und qualifizierten Entwicklungsstudio. Unser Ziel ist es vertraglich rasch alles unter Dach und Fach zu bringen und die Entwicklung der Gothic-Fortsetzung mit neuem Code zügig voranzutreiben. Das Sequel soll parallel auch als Konsolen-Variante entwickelt werden, um spätere Portierungskosten zu vermeiden.«

Um welches »gute und qualifizierte« Entwicklungsstudio es sich genau handelt verriet Albert Seidl allerdings noch nicht. Und auch eine Stellungnahme seitens Piranha Bytes bezüglich der Gothic-Rechte steht bislang noch aus.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen