GTA 5 - Ist der Zug im Online-Modus tatsächlich unstoppbar?

Einige Spieler haben versucht, den als unstoppbar geltenden Zug im Online-Modus von GTA 5 zum Stehen zu bringen - und sind grandios gescheitert. Dabei ist die Lösung schon seit Ende 2013 bekannt.

von Tobias Ritter,
04.09.2015 12:30 Uhr

Dem Zug im Online-Modus von GTA 5 haftet der Mythos an, unstoppbar zu sein. Dem Zug im Online-Modus von GTA 5 haftet der Mythos an, unstoppbar zu sein.

Bereits seit einiger Zeit ist der quasi unaufhaltsam durch Los Santos und Blaine County tuckernde Zug in GTA 5 für viele Spieler ein Mysterium: Lässt sich das Stahl-Koloss aufhalten oder in irgendeiner Art und Weise kapern?

Zehn Spieler rund um den YouTuber Redmar Belle haben nun das Experiment gewagt - und versucht, den Zug mit einer aus insgesamt zehn Fahrzeugen bestehenden Barrikade in einem Tunnel zum Stehen zu bringen. Allzu erfolgreich waren sie dabei nicht, wie das unten eingebundene Video zeigt.

Dabei hätten sich die GTA-5-Spieler ihr Experiment auch sparen können - hätten sie vorher ein wenig in anderen YouTube-Videos gestöbert. Schon im September 2013 haben Spieler versucht, den Zug mit insgesamt zehn massiven Kipplastwagen zu stoppen. Und sind dabei ebenfalls grandios gescheitert:

Etwas erfolgreicher waren da bereits andere. Wie der YouTuber VanossGaming zeigt, hat es sich beispielsweise als bewährte Taktik erwiesen, das Fahrerhaus der Lokomotive mit C4-Haftbomben zu versehen und in die Luft zu sprengen. Außerdem hält der Zug wohl ohnehin an einigen bestimmten Stellen in der Spielwelt - eine gute Gelegenheit, um die Sprengsätze zu platzieren.

GTA 5 - Screenshots aus dem zweiten »Ill Gotten Gains«-Content-Update ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...