Hellgate: London - Der teure Weg in den Betatest

von Michael Obermeier,
17.08.2007 10:56 Uhr

Spielern, die den Erscheinungstag von Hellgate: London gar nicht mehr abwarten können, bietet der neuseeländische Fanartikel-Shop »Weta« eine kostspielige Möglichkeit, am geschlossenen Betatest des Action-Rollenspiels der Flagship Studios teilnehmen zu können. Jeder Käufer einer von vier verschiedenen auf je 1000 Exemplare limitierten Hellgate-Statuetten erhält zusätzlich zum Sammlerstück einen Zugangscode für die erste Testphase. Dieses Angebot gilt jedoch nur zwischen dem 15. und dem 31. August.

Ein Schnäppchen sind die 35 cm hohen Figuren jedoch bei weitem nicht: Hunter, Cabalist und weiblicher Templer kosten 225 US-Dollar (etwa 170 €), der männliche Templer (s. Bild rechts) sogar 250 US-Dollar (etwa 185 €). Die Versandkosten sind dabei noch nicht inbegriffen.

Verglichen mit den Ebay-Preisen für Betaschlüssel anderer Spiele ist das Weta-Angebot gar nicht schlecht. So wurden auf der BlizzCon verteilte Betakeys ohne jegliches Beiwerk für bis zu 400 US-Dollar verkauft, bevor das Auktionshaus die Angebote entfernt hat.

Bis Sie das erste Mal durch das zerstörte London der Zukunft laufen dürfen, dauert es aber selbst mit kleinem Geldbeutel nicht mehr lange: Hellgate: London soll in Deutschland am 1. November in den Händlerregalen stehen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen