Just Cause 3 - PC-Version soll DirectX-12-Support und exklusive Features bekommen

Der Zeitplan für die GDC 2016 liefert derzeit einen interessanten Hinweis zu Just Cause 3. Das soll aktuell bereits über DirectX-12-Support verfügen und wird einige exklusive PC-Features erhalten.

von Elena Schulz,
16.01.2016 14:46 Uhr

Just Cause 3 unterstützt wohl DirectX-12 und soll exklusive PC-Features erhalten.Just Cause 3 unterstützt wohl DirectX-12 und soll exklusive PC-Features erhalten.

Der Zeitplan für die GDC 2016 hat einige interessante Infos zur PC-Version von Just Cause 3 preisgegeben. Dort soll der Entwickler Avalanche einen Vortrag über DirectX-Features am Beispiel vom neuen Just Cause halten.

Passend dazu:Eine Runde Jenga in Just Cause 3?

Das unterstützt der Vortragsbeschreibung zufolge bereits DX12. Dank der leistungsfähigeren Grafik-Schnittstelle sollen es später auch besondere Features in die PC-Version schaffen.

"»Der Vortrag wird die Änderungen behandeln, die Avalanche an ihrer Engine vorgenommen haben um sie an DX12 anzupassen, die Implementierung und die besten Anwendungsmöglichkeiten für DX12.Wir zeigen und diskutieren außerdem die durch DX12 möglichen PC-exklusiven Features wie Ordered Independent Transparency und G-Buffer Blending mithilfe von Raster Ordered Views und Licht-Einstellungen für gebündelte Schattierungen mit Conservative Rasterization.«"

Neben der optischen Qualität soll auch die Performance durch DX12 noch weiter optimiert werden. Just Cause 3 ist seit dem 1. Dezember 2015 für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

Just Cause 3 - PC gegen PS4 und Xbox One im Grafik-Vergleich 4:12 Just Cause 3 - PC gegen PS4 und Xbox One im Grafik-Vergleich

Just Cause 3 - Screenshots ansehen


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.