Keystone - Neuer First-Person-Shooter der Warframe-Macher angekündigt

Warframe trifft auf Hearthstone? Noch ist nicht ganz klar, wie Keystone, das neue Spiel von Digital Extreme, FPS-Action mit Kartenspielmechaniken verbinden möchte. Die Anmeldung zur Closed Alpha ist ab sofort möglich und startet diese Woche.

von Manuel Fritsch,
23.05.2017 20:12 Uhr

Das F2P-Spiel Keystone der Warframe-Macher will FPS-Action mit Kartenspielmechaniken verbinden. Am 26. Mai startet die Closed Beta.Das F2P-Spiel Keystone der Warframe-Macher will FPS-Action mit Kartenspielmechaniken verbinden. Am 26. Mai startet die Closed Beta.

Der kanadische Entwickler und Publisher Digital Extremes feiert große Erfolge mit dem kostenlos spielbaren Online-Shooter Warframe. Vor einiger Zeit wurde ein zweites hauseigenes Entwicklerteam gegründet, um an einem neuen Spielkonzept zu arbeiten. Das Ergebnis heißt Keystone und startet diese Woche in die Closed Beta. Das F2P-Spiel möchte kompetitive First-Person-Shooter-Action mit einer Brett- und Kartenspielmechanik verbinden.

Optisch orientiert sich Keystone an der 1970er Retro-Pulp-Ära und nimmt die Spieler mit auf eine Reise durch ein sogenanntes »Multiversum«. Das veröffentlichte erste Artwork im Header dieser Newsmeldung gibt einen ersten Eindruck des angestrebten Retro-SciFi-Designs.

Auch interessant: Warframe im Test

Das Spiel soll ersten Information nach auf einem mystischen Brettspiel beginnen. Über verschiedene Kartendecks sollen sich die Spieler während der Matches Vorteile, zusätzliche Kräfte und Waffen erspielen können. Mit entsprechendem Timing und geschicktem Karteneinsatz mit den Teamkollegen soll so im Kampfgeschehen die Oberhand gewonnen werden. Wie diese Mischung aus Action und Kartenspiel genau funktionieren soll, wird aus den bisher vorliegenden Informationen noch nicht ganz eindeutig klar.

Interessierte Spieler sollen sich aber bereits diese Woche selber einen ersten Eindruck davon machen können. Dann beginnt nämlich die erste Einladungswelle für die Closed Beta, die vom 26. bis zum 29. Mai dauern wird. Die Anmeldung zur Closed Alpha von Keystone steht ab sofort unter der Webseite playkeystone.com bereit.

Studio-Head Sheldon Carter bei Digital Extremes sagt:

"Wir sind hocherfreut, durch den lang anhaltenden Erfolg von Warframe, ein zweites hauseigenes Team aufbauen zu können, um ein gänzlich anderes, aber gleichermaßen überzeugendes Spielkonzept zu entwickeln. Keystone entstammt unseren Wurzeln aus der First-Person-Shooter-Welt und mixt Genres, wie wir es bereits in Warframe gemacht haben. Wir glauben, die Grenzen verschieben zu können - gerade mit Blick darauf, was einen guten FPS ausmacht. Wir hoffen daher, dass die Spieler das Potenzial erkennen und letztlich mit an Bord kommen."


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...