King’s Quest 9 - Activision Blizzard stoppt Fan-Spiel kurz vor Veröffentlichung

Nach 8 Entwicklungsjahren steht die Fan-Fortsetzung The Silver Lining zur Adventure-Serie King’s Quest vor dem Aus. Der Rechteinhaber Activision Blizzard verbietet den Release.

von Christian Fritz Schneider,
02.03.2010 11:40 Uhr

Seit acht Jahren arbeiteten einige Fans der King’s Quest-Reihe an einer inoffiziellen Fortsetzung zu den Adventure-Klassikern aus dem Hause Sierra. Die erste von fünf Episoden des klassischen Point & Click-Spiels The Silver Lining sollte in diesem Frühjahr erscheinen. Daraus wird nun voraussichtlich nichts mehr, denn der Publisher Activision Blizzard hat den Release untersagt. Activision Blizzard besitzt seit der Fusion mit Vivendi die Rechte an der Serie und obwohl es 2005 – nach langen Verhandlungen – bereits eine offizielle Erlaubnis für das Fan-Projekt von Seiten Vivendis gab, fühlt sich der neue Lizenzinhaber nun nicht mehr an die Vereinbarung gebunden.

Die schlechten Neuigkeiten verkündeten die Hobby-Entwickler von Phoenix Online Studios auf ihrer Internetseite. Dort sind inzwischen alle Materialien zum Spiel offline genommen worden, auch die meisten Foren mussten auf Anordnung von Activision Blizzard geschlossen werden.

The Silver Lining hieß ursprünglich Kings Quest 9 - Every Cloak has a Silver Lining und sollte der neunte Teil der Serie warden. Das letzte offizielle King’s Quest Spiel King's Quest 8: Maske der Ewigkeit erschien 1998.

Es gibt eine Beta-Version von The Silver Lining, die Sie das Spiel antesten lässt. Den Download finden Sie hier.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen